Logo

Religionswissenschaft/Religious Studies, Master of Arts

  • Hochschule: Universität Erfurt
  • Studienort, Standort: Erfurt
  • Abschluss: Master of Arts, Master of Arts
  • Zielgruppe: Absolventinnen und Absolventen eines einschlägigen Hochschulstudiums mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern, deren Abschlussnote besser als 2,3 beträgt.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium; Teilzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Weitere Sprachen: Deutsch
  • Weitere Informationen: Universität Erfurt

Religionswissenschaft/Religious Studies, Master of Arts

Logo

  • Hochschule: Universität Erfurt
  • Studienort, Standort: Erfurt
  • Abschluss: Master of Arts, Master of Arts
  • Zielgruppe: Absolventinnen und Absolventen eines einschlägigen Hochschulstudiums mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern, deren Abschlussnote besser als 2,3 beträgt.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium; Teilzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Weitere Sprachen: Deutsch
  • Weitere Informationen: Universität Erfurt

Die Religionswissenschaft ist eine Geisteswissenschaft oder auch Kulturwissenschaft, die Religion empirisch, historisch und systematisch erforscht. Dabei befasst sie sich mit allen konkreten Religionen, religiösen Gemeinschaften, Weltanschauungen und Ideologien sowie religiös konnotierten Narrativen der Vergangenheit und Gegenwart.

Zu ihren Subdisziplinen zählen beispielsweise der Religionsvergleich bzw. -komparatistik, die Religionsgeschichte, Religionsphänomenologie, Religionssoziologie, Religionspsychologie, Religionsethnologie, Religionsökonomie, Religionsgeographie u. a. Zur universitären Theologie bestehen Berührungspunkte in allen theologischen Bereichen: kirchengeschichtlichen, exegetischen, systematischen und praktischen. Untersuchungsgegenstand der Religionswissenschaft sind darüber hinaus die Binnensystematiken verschiedener Religionen. Neue Ansätze sind beispielsweise die sogenannte „Angewandte“ (Wolfgang Gantke) beziehungsweise „Praktische Religionswissenschaft“ (Udo Tworuschka).

Was genau „Religion“ ist oder etwas als „religiös“ bestimmt, konnte bisher nur vorläufig bestimmt werden (siehe Religionsdefinition). Die Religionswissenschaft arbeitet in der Regel mit auf ihre jeweiligen Fragestellungen zugeschnittenen Arbeitsdefinitionen (Heuristik).

Im deutschsprachigen Raum wird das Fach oftmals durch Attribute wie „allgemein“ oder „vergleichend“ näher bestimmt und häufig mit der Disziplin der Religionsgeschichte assoziiert. Zum Beispiel nannte sich der Dachverband der Religionswissenschaft in Deutschland 50 Jahre lang „Deutsche Vereinigung für Religionsgeschichte“ und wurde 2005 in Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft (DVRW) umbenannt.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Religionswissenschaft
  • Schwerpunkt(e)
    Allgemeine Religionswissenschaft; Islamwissenschaft; Judaistik; Kulturgeschichte des Christentums (Orthodoxes Christentum)
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    (1) Zum Master-Studiengang erhält Zugang, wer als allgemeine Zugangsvoraussetzung ein einschlägiges Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern abgeschlossen hat. Einschlägig sind neben der Religionswissenschaft auch die kulturbezogenen Studiengänge historischen oder philologischen Zuschnitts (Judaistik/Jüdische Studien; Islamwissenschaft); osteuropäische Philologien oder Geschichte; sowie sozialwissenschaftliche und wissenschaftlich theologische Studiengänge. (2) Aufnehmen können das Studium Absolventinnen und Absolventen, deren Abschlussnote besser als 2,3 beträgt. Über das Vorliegen der Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Religionswissenschaft entscheidet nach Rücksprache mit dem jeweiligen Schwerpunktvertreter auf Empfehlung des Studiengangsbeauftragten der Master-Prüfungsausschuss der Philosophischen Fakultät. Abschlüsse anderer Studiengänge können auf der Grundlage des Studienbuches (academic record) im Einzelfall vom Master-Prüfungsausschuss der Philosophischen Fakultät als gleichwertig anerkannt werden. (3) Sprachliche Zugangsvoraussetzungen bestehen bei Wahl eines der folgenden Studienschwerpunkte: Islamwissenschaft: Arabisch oder Türkisch oder Urdu; Judaistik: biblisches und modernes Hebräisch; Kulturgeschichte des Christentums (Orthodoxes Christentum): Altgriechisch oder Neugriechisch oder Russisch. Die für den gewählten Studienschwerpunkt angegebenen Sprachkenntnisse müssen auf Niveau B 1-Lese-verstehen gemäß der Anlage 1 der Studien- und Prüfungsordnung der Universität Erfurt für das Studium von Sprachen am Sprachenzentrum in der Fassung vom 26. August 2015, VerkBl. UE RegNr. 2.3.10.1, in der jeweils geltenden Fassung, nachgewiesen werden. Über die Anerkennung adäquater Leistungen durch Zeugnisse (wie z.B. Latinum, Graecum, Arabicum oder Hebraicum) entscheidet nach Rücksprache mit dem jeweiligen Schwerpunktvertreter auf Empfehlung des Studiengangbeauftragten der Master-Prüfungsausschuss der Philosophischen Fakultät. In Ausnahmefällen kann auch die Kenntnis einer anderen Sprache als gleichwertig anerkannt werden. Die Nachweise sind von den Studierenden mit dem Antrag auf Feststellung der Zugangsvoraussetzungen einzureichen.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    11.10.2021 - 05.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 30.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Sebastian Tost
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad