Hochschulkarte

Psychische Gesundheit und Psychotherapie

SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera  „Buga07 LZB“ von Steffen Löwe - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera (Foto: „Buga07 LZB“ von Steffen Löwe - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Psychische Gesundheit und Psychotherapie, Master of Science

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Science
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was versteht man unter "Psychische Gesundheit und Psychotherapie"?

Psychische Störungen sind häufig und folgenschwer - für den Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft. Statistisch gesehen erkrankt jede zweite bis dritte Person in Deutschland irgendwann in ihrem Leben an einer psychischen Erkrankung. Neben der Wiederherstellung der psychischen Gesundheit nach einer Erkrankung ist auch die Prävention psychischer Störungen von immenser Bedeutung. Überlegungen, wie wir die psychische Gesundheit erhalten können, spielen daher eine große Rolle in der betrieblichen Gesundheitsförderung und in einer Vielzahl weiterer Anwendungsgebiete. Die Erhaltung psychischer Gesundheit und die Behandlung psychischer Störungen stehen im Mittelpunkt unseres Masterstudiengangs Psychische Gesundheit und Psychotherapie.

Die Anforderungen an unsere psychische Gesundheit in Beruf und Privatleben sind enorm. Nicht ohne Grund ist die gesamtgesellschaftliche Belastung durch psychische Erkrankungen seit Jahrzehnten auf dem Vormarsch.

Bereits 2005 postulierte die WHO: „Es gibt keine Gesundheit ohne seelische Gesundheit".

Genau vor diesem Hintergrund setzt der Masterstudiengangs Psychische Gesundheit und Psychotherapie an. Dieser Grundsatz gilt für alle Lebensbereiche und über die gesamte Lebensspanne. Egal, ob ein Kind Ängste in der Schule oder ein Erwachsener Probleme mit Arbeitslosigkeit bzw. einer zu hohen Arbeitsbelastung hat, steht die Erhaltung der psychischen Gesundheit im Fokus. Neben dieser externen Stressoren gewinnt auch der Bereich der Medizinischen Psychologie an Bedeutung. In einer Gesellschaft, in der die sogenannten Zivilisationserkrankungen wie Diabetes und Adipositas an Bedeutung gewonnen haben, wird auch immer wichtiger wie Betroffene mit somatischen Erkrankungen umgehen. Auch hier ist professioneller psychologischer Beistand nachgewiesenermaßen hilfreich und hilft negative Krankheitsfolgen zu mindern. Im optimalen Fall kommt es durch eine gezielte Prävention nicht zum Auftreten psychischer Störungen und die psychische Gesundheit wird erhalten.

Der Masterstudiengang Psychische Gesundheit und Psychotherapie an unserer Hochschule widmet sich der Förderung und Erhaltung psychischer Gesundheit sowie der Behandlung psychischer Erkrankungen und betrachtet hierbei verschiedene Patientengruppen ebenso wie verschiedene Setting Ansätze, bis hin zum betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Rehabilitationswissenschaften
Schwerpunkt(e)
Psychologie; Psychotherapie; Rehabilitation

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
- Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife gem. § 60 ThürHG - Erster akademischer Grad in Gesundheitspsychologie oder Psychologie - Nachweis Sprachniveau deutsch B2 (für internationale Studienbewerber) - Weitere Psychologieabschlüsse (z.B. Kommunikations- oder Wirtschaftspsychologie) nach Prüfung durch den Zentralen Prüfungsausschluss* *Beim Zulassungsverfahren von anderen Psychologieabschlüssen kann eine Äquivalenzprüfung notwendig sein, für die eine Gebühr von 200,00 € anfällt.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
550 € monatlich + einmalig 200 € Immatrikulationsgebühr

Für Absolventen eines Studienganges an einer SRH Hochschule, sowie für SRH Mitarbeiter und deren Angehörige reduzieren sich die Studiengebühren um 10%.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.10.2017 - 31.03.2018
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Neue Straße 28 - 30, 07548 Gera
Telefon
0365 / 773407-0
Telefax
0365 / 773407-77
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Christina Müller
Telefon
0365 / 773407-64
Telefax
0365 / 036577340777
Studienberatung
Hausanschrift
Neue Straße 28 - 30, 07548 Gera
Telefon
0365 / 773407-0
Telefax
0365 / 773407-77
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Nicole Werbelow
Telefon
0365 / 773407-60
Telefax
0365 / 773407-77
SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera Studienberatung
Hausanschrift
Neue Straße 28 - 30, 07548 Gera
Telefon
0365 / 773407-0
Telefax
0365 / 77340777
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung