Neurologische Erkrankungen, die zu einer bleibenden Behinderung führen können, nehmen seit Jahren zu. Dadurch wächst der Bedarf an neurologischer Rehabilitation. Nach der Gesetzgebung gilt es, diese Behinderungen zu vermeiden und dafür allen Menschen „Rehabilitation vor der Rente und Pflegebedürftigkeit“ zukommen zu lassen. Diese Entwicklung verlangt nach wissenschaftlich hochqualifizierten Fachkräften, die eine umfassende Versorgung dieser Patienten gewährleisten. Allerdings fehlen im Bereich der neurologischen Rehabilitation Ärzte, sodass es neuer und innovativer Personalkonzepte bedarf. Dies bildet die Grundlange des Masterstudiengangs Neurorehabilitation.

Dabei wird es in Zukunft notwendig sein, auf wissenschaftlicher Basis die Effektivität von Rehabilitationsmaßnahmen im Bereich von neurologischen Erkrankungen zu ermitteln, um vorhandene Ressourcen optimal auszunutzen. Auch führende Fachverbände wie die Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation e. V. betonen schon lange den steigenden Personalbedarf zur Begleitung wissenschaftlicher Studien.

Der Masterstudiengang Neurorehabilitation richtet sich daher in erster Linie an Therapeuten mit erstem akademischen Grad, die sich auf wissenschaftlicher und/oder Leitungs- und Managementebene im Bereich Neurorehabilitation weiterentwickeln möchten.

Quelle: SRH Hochschule - Studienzentrum Düsseldorf vom 19.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Rehabilitationswissenschaften; Therapien, andere
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Sommersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    - Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen mit staatlicher Anerkennung des Berufsabschlusses - Erster akademischer Grad (Bachelor, Diplom oder Magister) in einem gesundheits-, sozial- oder therapiewissenschaftlichen oder verwandten Fach - Nachweis Sprachniveau deutsch B2 (für internationale Studienbewerber)
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
420.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Hinzu kommt eine einmalige Immatrikulationsgebühr in Höhe von 200 EUR am Anfang des Studiums.
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Petra Günther-Koziel
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad