Im Studiengang Informations- und Kommunikationstechnologien werden zunächst klassische Themen der Informatik, wie Softwareentwicklung, Datenbanken, Rechnerarchitekturen und Betriebssysteme sowie Grundlagen der Informatik vermittelt. In einer vertiefenden Schwerpunktausbildung stehen Themen der technischen Informatik, wie Mikroprozessortechnik und hardwarenahe Programmierung und Themen der Kommunikationstechnik und Datenübertragung im Vordergrund. Das Spektrum der Ausbildungsthemen wird durch Inhalte aus den Gebieten der Ingenieurmathematik, der Elektrotechnik und Elektronik, der Digitaltechnik und des Projektmanagements abgerundet.

Die Studierenden werden befähigt, konzeptionell zu denken, technische Problemstellungen zu analysieren, Lösungskonzepte zu entwickeln sowie damit verbundene wirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen. Die Absolventen des Studiengangs können als Softwareentwickler oder Systemadministratoren, als Projektleiter oder im Bereich der Entwicklung von Schnittstellen zwischen verschiedensten komplexen IT-Systemen eingesetzt werden. Als praxisorientierte Ingenieure sind sie in der Lage, als Fach- und Führungskräfte im Unternehmen Verantwortung zu übernehmen.

Quelle: Duale Hochschule Gera-Eisenach vom 06.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Informationstechnik; Kommunikationstechnik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner der Hochschule
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
#ansprechpartner#
Petra Günther-Koziel
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad