Durch den hohen praktischen Bezug in der Ausbildung an der ErnstAbbe-Hochschule Jena und die forschungsorientierte Ausbildung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena profitieren die Studierenden von den Lehrinhalten beider Hochschulen.

Das Studium ist in eine dreisemestrige Grundausbildung und eine viersemestrige Vertiefungsausbildung gegliedert. Neben volks- und betriebswirtschaftlichen Themen beinhalten die ersten drei Semester die Ausbildung auf rechtlichem, steuerlichem und mathematischem Gebiet. Die Grundlagen der Wirtschaftsinformatik werden an der
Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena gelehrt.

An die Grundausbildung schließen sich vier Semester Vertiefungsausbildung an. Bestehend aus dem Pflichtmodul Wirtschaftsinformatik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und den Pflichtmodulen ABWL, VWL und Recht an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena bereitet die Vertiefungsausbildung die Studierenden fachspezifisch auf die berufliche
Tätigkeit in der Wirtschaft vor.

Eine tätigkeitsorientierte Spezialisierung kann durch die Wahl von betriebswirtschaftlichen Ergänzungsmodulen an den beiden Hochschulen erfolgen. Das praxisorientierte Studium beeinhaltet zudem eine berufspraktische Phase im siebenten Semester. Abgeschlossen wird das Studium mit der Bachelorarbeit, welche in der Regel eine anwendungsrelevante Themenstellung beinhaltet.

Quelle: Ernst-Abbe-Hochschule Jena vom 29.09.2019

  • Studienfeld(er)
    Betriebswirtschaftslehre
  • Schwerpunkt(e)
    Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Allgemeine BWL); Marketing; Personalwirtschaft; Recht; Steuern; Volkswirtschaftslehre (VWL); Wirtschaftsinformatik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Allgemeine Hochschulreife (Abitur) ODER Fachgebundene Hochschulreife ODER Fachhochschulreife
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Probestudium
Zugangsbedingungen
Entsprechend der Regelungen im Thüringer Hochschulgesetz bietet die Ernst-Abbe-Hochschule Jena qualifizierten Berufstätigen ohne Hochschulzugangsberechtigung (HZB) zwei Möglichkeiten für ein Studium. Siehe dazu unsere Internetseite zu "Studieren ihne Abitur".
Vorbereitende Kursangebote
Ja
https://www.jenall.de/studium/studienvorbereitung/
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
  • Vorlesungszeit
    11.10.2021 - 29.01.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    15.05.2021 - 31.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Tilo Straube
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad