Bauhaus-Universität Weimar Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Jonas Tegtmeyer Bauhaus-Universität Weimar (Foto: Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Jonas Tegtmeyer)
Logo Bauhaus-Universität Weimar

Bauhaus-Universität Weimar

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine auf gestalterische und technische Bereiche spezialisierte Universität in Weimar, deren Ursprünge auf die 1860 gegründete Großherzoglich-Sächsische Kunstschule und auf das 1919 gegründete Staatliche Bauhaus zurückgehen. Diese Institution erlangte am 3. Juni 1910 den Rang einer Hochschule und erhielt 1996 ihren heutigen Namen. An der Universität studieren rund 4000 Studenten. Heute ist die Bauhaus-Universität Weimar eine von vier Universitäten im Freistaat Thüringen. 2010 feierte die Bauhaus-Universität Weimar ihr 150-jähriges Bestehen als Kunstschule und Hochschule in Weimar. 2019 feiert sie das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses, das dort gegründet wurde.

Quelle: Wikipedia

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine auf gestalterische und technische Bereiche spezialisierte Universität in Weimar, deren Ursprünge auf die 1860 gegründete Großherzoglich-Sächsische Kunstschule und auf das 1919 gegründete Staatliche Bauhaus zurückgehen. Diese Institution erlangte am 3. Juni 1910 den Rang einer Hochschule und erhielt 1996 ihren heutigen Namen. An der Universität studieren rund 4000 Studenten. Heute ist die Bauhaus-Universität Weimar eine von vier Universitäten im Freistaat Thüringen. 2010 feierte die Bauhaus-Universität Weimar ihr 150-jähriges Bestehen als Kunstschule und Hochschule in Weimar. 2019 feiert sie das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses, das dort gegründet wurde.

Quelle: Wikipedia

  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad