Logo

Umweltingenieurwissenschaften, Master of Science

  • Hochschule: Bauhaus-Universität Weimar
  • Studienort, Standort: Weimar
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Der berufsbegleitende Studiengang Umweltingenieurwissenschaften ist ein Angebot für Studierende, die bereits über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und berufliche Erfahrungen im Fachgebiet der städtischen Infrastruktursysteme und verwandten Tätigkeitsbereichen verfügen. Das Studium richtet sich an Interessenten, die umweltbezogen Kompetenzen erwerben oder vertiefen möchten. Im Einzelnen könnten dies u.a. sein: _ Ingenieurinnen und Ingenieure _ Unternehmensberaterinnen und -berater, Planerinnen und Planer _ Umweltauditoren, Umweltberiebsprüferinnen und Umweltbetriebsprüfer _ Energiemanagementbeauftragte, Energieauditoren _ betriebliche Umweltschutzbeauftragte (Abfall, Gewässer-, Immissionsschutz etc.) _ Fach- und Führungskräfte, die an der Einführung von Umwelt- oder/und Energiemanagementsystemen mitwirken
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 5 Semester
  • Studienformen: Vollzeitstudium; Fernstudium; Berufsbegleitend; Teilzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Bauhaus-Universität Weimar

Umweltingenieurwissenschaften, Master of Science

Logo

  • Hochschule: Bauhaus-Universität Weimar
  • Studienort, Standort: Weimar
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Der berufsbegleitende Studiengang Umweltingenieurwissenschaften ist ein Angebot für Studierende, die bereits über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und berufliche Erfahrungen im Fachgebiet der städtischen Infrastruktursysteme und verwandten Tätigkeitsbereichen verfügen. Das Studium richtet sich an Interessenten, die umweltbezogen Kompetenzen erwerben oder vertiefen möchten. Im Einzelnen könnten dies u.a. sein: _ Ingenieurinnen und Ingenieure _ Unternehmensberaterinnen und -berater, Planerinnen und Planer _ Umweltauditoren, Umweltberiebsprüferinnen und Umweltbetriebsprüfer _ Energiemanagementbeauftragte, Energieauditoren _ betriebliche Umweltschutzbeauftragte (Abfall, Gewässer-, Immissionsschutz etc.) _ Fach- und Führungskräfte, die an der Einführung von Umwelt- oder/und Energiemanagementsystemen mitwirken
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 5 Semester
  • Studienformen: Vollzeitstudium; Fernstudium; Berufsbegleitend; Teilzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Bauhaus-Universität Weimar

Zu den Umweltingenieurwissenschaften zählen verschiedene Disziplinen der Ingenieurwissenschaften, die sich mit Fragestellungen des technischen Umweltschutzes sowie der Umweltplanung beschäftigen. Beispiele hierfür sind:
- Siedlungswasserwirtschaft
- Abfalltechnik
- Raumplanung und Umweltplanung
- Geoinformatik und Fernerkundung
- Technische Gebäudeausrüstung
- Hydrologie und Wasserbau
- Energie- und Umweltinformatik
- Umwelt- und Verfahrenstechnik

Das Berufsbild des Umweltingenieurs wird in verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen im deutschen Sprachraum durch entsprechende Studiengänge ausgestaltet, beispielsweise an der Bauhaus-Universität Weimar, der Universität Rostock, der Universität Stuttgart, der RWTH Aachen, der Hochschule Bochum, der TU Berlin, der Universität Kassel, der TU Braunschweig, der TU München, der TU Darmstadt, der BTU Cottbus, der Ostfalia, der Hochschule RheinMain, der ETH Zürich, der Westsächsischen Hochschule Zwickau, der Fachhochschule Münster, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, der FH Nordhausen, der Universität Bayreuth, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und an den Hochschulen Nürtingen, Esslingen am Neckar, Stuttgart und Reutlingen. Des Weiteren wird am Standort Karlsruhe der dualen Hochschule Baden-Württemberg der duale Studiengang Umwelttechnik angeboten (früher Berufsakademie Karlsruhe).

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Abfallwirtschaft; Verkehrstechnik; Wasserbau
  • Schwerpunkt(e)
    Energiewirtschaft (Energie und Umwelt); Mobilitätsmanagment (Verkehr und Umwelt); Ressourcenwirtschaft (Abfall und Umwelt); Wasserwirtschaft (Wasser und Umwelt)
  • Zulassungsmodus
    Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Eine Zulassungsvoraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Umfang von mindestens 210 Leistungspunkten oder mindestens 7 absolvierten Semestern. Für Bewerberinnen und Bewerber, die über einen ersten Hochschulabschluss mit 180 LP oder ein mindestens 6-semestriges Hochschulstudium mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss verfügen, besteht das Angebot eines maßgeschneiderten Vorbereitungsstudiums, um die für die Zulassung notwenigen 210 LP nachweisen zu können.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Alexander Hesse
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad