Du verlässt nun www.pointer.de. Weiter zu Zum Interview mit Harry Hohmeister in der "Frankfurter Allgemeine Zeitung"