Deutschland-Tournee

Amy Winehouse in Hamburg gefeiert

published: 18.10.2007

Amy Winehouse war beim Konzert in Hamburg stimmlich auf der Höhe (Foto: Public Address) Amy Winehouse war beim Konzert in Hamburg stimmlich auf der Höhe (Foto: Public Address)

Nachdem Amy Winehouse am Montag in Berlin einen etwas holprigen Konzertauftakt hatte, wurde sie beim Konzert am Dienstag in Hamburg vom Publikum gefeiert. Vor ausverkauftem Haus im CCH 3 hielt sich die 24-Jährige im pinkfarbenen Cocktailkleid stimmlich glänzend, während sie sich durch ihr Set aus eigenen Titeln und vereinzelten Coverversionen sang. Zwischendurch trank sie aus einem Glas mit trüber brauner Flüssigkeit.

In Berlin hatte die oft mit Billie Holiday verglichene Sängerin nervös gewirkt, hatte Textzeilen vergessen, war auf der Bühne gestolpert und wäre beinahe hingefallen. Es hatte Pfiffe gegeben. In Hamburg war die Resonanz besser: Die Zuschauer in der Halle feierten die Frau mit der außergewöhnlichen Stimme frenetisch und hörten Hits wie "Rehab" "You Know I'm No Good".

Diese Konzerte in Deutschland sind die ersten der britischen Sängerin, seit sie im August nach einer Überdosis Drogen in Behandlung war. Am 24. tritt sie in München, am 25. in Zürich und am 28. Oktober in Köln auf. Am 2. November soll eine Live-DVD erscheinen.

[PA]

Links

Zur deutschen Homepage von Amy Winehouse

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung