Musikfans leiden häufiger an Depressionen als Leseratten (Foto: Public Address)Ab dem 12. April erhalten die Wahlberechtigten ihre Unterlagen zur Sozialwahl per Post (Foto: Techniker Krankenkasse)Willst du Udo Lindenbergs beim exklusiven Unplugged-Konzert erleben? (Foto: Public Address)Mitte des Jahres ist der erste Fisch aus Japan auch bei uns in den Läden. Er ist rund 15 Wochen auf Reisen (Foto: Public Address)Unikosmos-NachrichtenDie Wilden Hühner(v.l.) : Wilma (Jette Hering), Frieda (Lucie Hollmann), Sprotte (Michelle von Treuberg), Melanie (Paula Riemann). Trude (Zsa Zsa Inci Bürkle) (Foto: ZDF)Die verfallen Kathedrale von Whitby, einem kleinen Ort an der Ostküste Englands, inspirierte Bram Stoker für seinen Roman "Dracula" (Foto: ZDF/Rainer Hartmann)

Gesichtsstruktur

Geschlechterunterschiede nehmen ab

published: 11.04.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Das Aussehen von Männern und Frauen hat sich in den letzten Jahrhunderten angeglichen. Zu dieser Erkenntnis gelangten Forscher um Ann Ross von der North Carolina State University. Sie hatten die Schädelstruktur von über 250 Menschen aus Spanien und Portugal vermessen, die im 16. oder 20. Jahrhundert gelebt hatten.

Laut den Wissenschaftlern veränderten sich besonders die Gesichtszüge der Frauen über die Jahrhunderte. Die Knochenstruktur der Frauen aus dem 20. Jahrhundert war großflächiger - und damit denen der Männer ähnlicher - als die ihrer Geschlechtsgenossinnen aus dem 16. Jahrhundert. Nach Ansicht der Experten geht die optische Angleichung auf veränderte Ernährungsgewohnheiten und Umweltfaktoren zurück. Über die Studie berichtet die Fachzeitschrift "Forensic Science International".

[TK]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung