Gesichtsstruktur

Geschlechterunterschiede nehmen ab

published: 11.04.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Das Aussehen von Männern und Frauen hat sich in den letzten Jahrhunderten angeglichen. Zu dieser Erkenntnis gelangten Forscher um Ann Ross von der North Carolina State University. Sie hatten die Schädelstruktur von über 250 Menschen aus Spanien und Portugal vermessen, die im 16. oder 20. Jahrhundert gelebt hatten.

Laut den Wissenschaftlern veränderten sich besonders die Gesichtszüge der Frauen über die Jahrhunderte. Die Knochenstruktur der Frauen aus dem 20. Jahrhundert war großflächiger - und damit denen der Männer ähnlicher - als die ihrer Geschlechtsgenossinnen aus dem 16. Jahrhundert. Nach Ansicht der Experten geht die optische Angleichung auf veränderte Ernährungsgewohnheiten und Umweltfaktoren zurück. Über die Studie berichtet die Fachzeitschrift "Forensic Science International".

[TK]

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung