Unikosmos-NachrichtenSeit 2008 ist Ilse Aigner Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Foto: Public Address)ZDF-Intendant Markus Schächter freut sich darüber, dass sein Sender ab dem nächsten Jahr die Champions-League-Spiele zeigen darf (Foto: Public Address)Der Name Clueso leitet sich von dem Inspektor aus "Der rosarote Panther" ab: Clouseau  (Foto: Public Address)Unikosmos-NachrichtenAlkohol und Nikotin sind gesundheitsschädigend und können sich in der Nacht mit Schlafstörungen bemerkbar machen (Foto: Public Address)Daniel Küblböck belegte 2003 bei der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar den dritten Platz, direkt hinter Alexander Klaws und Juliette Schoppmann (Foto: Public Address)

Live Entertainment Award

LEA für das Reeperbahn Festival

published: 07.04.2011

Den Live Entertainment Award für die "Nachwuchsförderung des Jahres" hat das Reeperbahn Festival gewonnen (Foto: Public Address)Den Live Entertainment Award für die "Nachwuchsförderung des Jahres" hat das Reeperbahn Festival gewonnen (Foto: Public Address)

Das Reeperbahn Festival hat den Live Entertainment Award (LEA) 2011 in der Kategorie "Nachwuchsförderung des Jahres" gewonnen. Bei der von Götz Alsmann moderierten Verleihung am 5. April in der Festhalle Frankfurt wurde der Preis in insgesamt 14 Kategorien vergeben. Marek Lieberberg erhielt den Award für sein Lebenswerk. Als Tourneeveranstalter des Jahres wurde Wizard Promotions ausgezeichnet. Den LEA für die Show des Jahres erhielt Bülent Ceylan mit seinem Management Kulturbureau und seinem Veranstalter S-Promotion für die Auftritte am 17. und 18. September in der Mannheimer SAP Arena.

Promotrailer Reeperbahn Festival 2011 3 Days, 25 unique locations and over 180 bands - Join the Reeperbahn Festival 2011: 22. - 24.9. 2011! See you soon! *** www.reeperbahnfestival.com Promotrailer Reeperbahn Festival 2011

Trailer Reeperbahn Festival 2011

Mehr Videos auf PointerTVReeperbahn festival



Das Reeperbahn Festival findet seit 2006 jährlich am letzten Wochenende im September in Hamburg statt. Das Line-Up ist international und umfasst Musiker aus den Bereichen Indie, Rock, Folk, Singer-Songwriter, Pop, Electro, Jazz, Soul und HipHop. Die rund 180 Bands und Einzelinterpreten treten in 20 ausgewählten Clubs, Bars, Konzerthallen, Theater und weiteren, auch außergewöhnliche Spielstätten rund um die Straße Reeperbahn im Stadtteil St. Pauli auf. Im letzten Jahr kamen etwa 17.000 Besucher zum Festival auf den Kiez.

[PA]

Links

www.reeperbahnfestival.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung