Europäische Studie

Alkohol verursacht Krebs

published: 14.04.2011

Alkohol kann zu Krebs des oberen Verdauungstraktes, des Darms und der Leber führen (Foto: Public Address) Alkohol kann zu Krebs des oberen Verdauungstraktes, des Darms und der Leber führen (Foto: Public Address)

Jede zehnte Krebserkrankung bei Männern und eine von 33 bei Frauen ist auf Alkohol zurückzuführen. Besonders der Konsum alkoholischer Getränke, der die empfohlene Menge überschreitet, vergrößert das Risiko erheblich. Dies besagt eine große europäische Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) in Zusammenarbeit mit dem Centre for Addiction and Mental Health (CAMH). Für die Untersuchung hatten die Wissenschaftler Daten von 363.988 Menschen aus Dänemark, Frankreich, Griechenland, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien ausgewertet.

Laut der Studie waren Wein, Bier oder Spirituosen im Jahr 2008 bei Männern für etwa 57.600 Krebserkrankungen des oberen Verdauungstraktes, des Darms und der Leber verantwortlich. Für ca. 33.000 Krankheitsfälle war der Konsum von mehr als zwei alkoholischen Getränken pro Tag die Ursache. Bei Frauen betrug die Zahl der alkoholbedingten Krebserkrankungen des oberen Verdauungstraktes, des Darms, der Leber und der Brust ungefähr 21.500. Auch bei ihnen ließ sich ein Großteil der Fälle auf den Konsum von mehr als einem Glas pro Tag zurückführen. Die Ergebnisse erschienen im Fachmagazin "British Medical Journal".

[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung