Das Sprichwort "Ein Apfel pro Tag erspart den Arzt" enthält offenbar viel Wahres (Foto: Public Address)Das neue Album "Too Young To Die Old" von Bullmeister erscheint am 29. April in den Läden (Cover: Universal)Alkohol kann zu Krebs des oberen Verdauungstraktes, des Darms und der Leber führen (Foto: Public Address)Bis zum 30. April kannst du deine Online-Bewerbung für ein Duales Studium bei VW einschicken (Logo: Volkswagen)Die Doktorarbeit von FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin wird geprüft (Foto: Public Address)Bereits im vergangenen Oktober stattete Jessica Simpson dem amerikanischen Stützpunkt im Persischen Golf einen Besuch ab (Foto: Public Address)Bis zum 21. April erhalten die Wahlberechtigten die Unterlagen zur Sozialwahl per Post  (Foto: Techniker Krankenkasse)

"Jugend|Zukunft|Vielfalt"

Mit Umweltminister Röttgen diskutieren

published: 15.04.2011

Beim "Jugendkonkress Biodiversität 2011" dreht sich vom 6. bis 8. Mai alles um den Erhalt der biologischen Vielfalt  (Foto: Deepen-Wieczorek, Hirneisen/piclease) Beim "Jugendkonkress Biodiversität 2011" dreht sich vom 6. bis 8. Mai alles um den Erhalt der biologischen Vielfalt (Foto: Deepen-Wieczorek, Hirneisen/piclease)

Über 350 Jugendliche hatten sich angemeldet. Jetzt hat eine Jury 200 von ihnen ausgewählt, die vom 6. bis 8. Mai nach Osnabrück zum Jugendkongress "Jugend|Zukunft|Vielfalt" kommen können. Sie präsentieren ihre Ideen zum Schutz der biologischen Vielfalt auf einem "Markt der Vielfalt", einer bunten Ausstellung im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz hatte die DBU junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren eingeladen. Aus ganz Deutschland kommen Teilnehmer, um mit Bundesumweltminister Norbert Röttgen zu diskutieren, der die Veranstaltung eröffnet. "Wirr wollen unsere Aktivitäten aus dem Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt 2010 auch in der 2011 begonnenen UN-Dekade zur biologischen Vielfalt fortsetzen und jungen Menschen ein Forum bieten: für ihre Pläne und Ideen zur Erhaltung der Biodiversität", so der CDU-Politiker.

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung