Zwei Wochen bevor "Cars 2" in den deutschen Kinos anläuft, ist es bereits als Videospiel erhältlich und für die Playstation sogar exklusiv in 3D (Logo: Disney)Unikosmos-NachrichtenScoolz-News (Cover: Südpolrecords/rough trade)Vasco (Max Woelky) und Dina (Jessica Richter) kommen sich auf einer Party näher (Foto: ZDF/Florian Foest)Forscher haben herausgefunden, dass es kleinen Kindern beim Sprechenlernen hilft, wenn die Eltern nicht druckreif reden (Foto: Public Address)Bei der Sozialwahl dürfen die Krankenkassenmitglieder mitbestimmen, sobald sie 16 Jahre alt sind (Foto:Techniker Krankenkasse)An der Universität Bielefeld findet die Japan-Woche vom 6. bis zum 10. Juni statt „<a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bielefeld_Uni_Hauptgeb%C3%A4ude_2012.jpg#mediaviewer/File:Bielefeld_Uni_Hauptgeb%C3%A4ude_2012.jpg">Bielefeld Uni Hauptgebäude 2012</a>“ von Ub12vow - <span class="int-own-work">Eigenes Werk</span>. Lizenziert unter <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0">CC BY-SA 3.0</a> über <a href="//commons.wikimedia.org/wiki/">Wikimedia Commons</a>.

Fußball

Manuel Neuer verlässt Schalke 04

published: 21.04.2011

Schalke Torwart Manuel Neuer verlässt den Verein (Foto: Public Address) Schalke Torwart Manuel Neuer verlässt den Verein (Foto: Public Address)

Die Gerüchte gab es schon lange, jetzt ist es offiziell: Unter Tränen hat Nationaltorwart Manuel Neuer am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass er seinen Verein Schalke 04 verlassen werde. Bereits zuvor hatte der Bundesligist mitgeteilt, dass der 25-Jährige seinen bis 2012 gültigen Vertrag nicht verlängern werde. "Ich möchte immer auf dem höchsten Niveau spielen, das ist die Champions League", sagte der Keeper vor Medienvertretern. Spekulationen, wonach er zu Rekordmeister Bayern München wechselt, bestätigte er nicht. Jedoch haben laut Schalke-Manager Horst Heldt Verantwortliche von Bayern München um ein Treffen mit den Königsblauen gebeten. Einen Nachfolger im Tor der Gelsenkirchener gebe es noch nicht, so Heldt.

Bereits vor der Pressekonferenz am Mittag hatte die Nummer eins der deutschen Nationalelf erklärt: "Ich habe diesen Entschluss ohne Einfluss von außen getroffen. Alle anderen Spekulationen entbehren jeglicher Grundlage. Die Entscheidung hat weder etwas mit dem Trainerwechsel oder irgendeiner Personalie bei einem anderen Verein zu tun. Ich habe Schalke und seinen einzigartigen Fans eine Menge zu verdanken. Ich möchte mir aber nach 20 Jahren Vereinstreue die Möglichkeiten zu einer Veränderung offen halten."

[PA]

Links

www.schalke04.de
manuel-neuer.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung