In "Gregs Tagebuch 2 – Gibts Probleme?" hat Greg (r.) es nicht immer leicht (Foto: 20th Century Fox)Am 3. Mai eröffneten Bundesministerin Kristina Schröder und Birgit Zeller, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter, die Aktionswochen in Berlin (Foto: Thomas Köhler)Unikosmos-NachrichtenIm Jahr 2010 verschrieben Ärzte gesetzlich Versichterten insgesamt Medikamente im Wert von etwa 34 Milliarden Euro (Foto: TK)Schon nach einem Drink am Abend kann das Herz nicht mehr seine volle Leistung erbringen (Foto: Public Address)Am 7. Mai geht ZDFkultur auf Sendung (ZDF/Corporate Design)"Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu Essen" so lautet das Motto von Sarah Wiener und ihrer Stiftung. (Foto: Public Address)

US-Studie

Viele Sexualpartner, wenig Bildung

published: 06.05.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Offenbar gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Bildungsgrad von jungen US-Amerikanerinnen und der Anzahl ihrer Sexualpartner: Viele Sexualpartner wirken sich gemäß einer neuen Studie negativ auf die schulischen Leistungen der Frauen aus. Wenige Kontakte deuten dagegen auf mehr Bildung hin.

Das Team von Wissenschaftlern um Joseph J. Sabia und Daniel I. Rees der United States Military Academy und der University of Colorado schreiben über ihre Ergebnisse in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift "Journal Of Populations Economics". Die Experten berufen sich auf Daten der National Longitudinal Study of Adolescent Health und werteten Befragungen von 3.684 Frauen im Alter zwischen 22 und 24 Jahren aus.

[TK]

Links

Die Studie

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung