Jamatami_sind_keine_Castingband_sondern_Freunde (Foto: Coconut Music)Im Juni sind die Arctic Monkeys live in Deutschland unterwegs (Foto: Public Address)Die Meisten Menschen würden Organe spenden, haben aber keinen Spendeausweis (Foto: Techniker Krankenkasse)Sunrise Avenue lassen ihre Fans gerne mitbestimmen (Foto: Public Address)Unikosmos-NachrichtenChristian Wulff diskutiert auf der Abschlussveranstaltung mit Jugendlichen (Foto: Public Address)Die BZgA fördert das Nichtrauchen (Foto:BZgA)

Darmkeim

EHEC-Erreger entschlüsselt

published: 03.06.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Bei den Übertragungswegen des gefährlichen Darmkeims EHEC tappen Mediziner und Behörden weiter im Dunkeln. Jedoch ist es Forschern aus Hamburg und Peking gelungen, den genauen Erreger zu identifizieren. Laut dem Bakteriologen Holger Rohde vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) handelt sich um eine neue Kombination von Genen.

Für die grassierende Variante des Erregers haben offenbar zwei Bakterien Teile ihrer Erbsubstanz getauscht. Daraus ergab sich ein Bakterium, das das Hämolytisch-Urämische Syndrom (HUS) auslösen kann und das gegen viele Antibiotika resistent ist. Die Weltgesundheitsorganisation erklärte, verantwortlich für die aktuellen Erkrankungen sei ein äußerst seltener Bakterienstamm, der noch nie zuvor bei einer Epidemie aufgetreten sei. Mittlerweile sind in Deutschland 2000 EHEC-Infektionen und Verdachtsfälle gemeldet. 17 Menschen starben bereits an den Folgen.

Unterdessen spitzen sich die wirtschaftlichen Auswirkungen der EHEC-Erkrankungen zu. Unter Verweis auf den Darmkeim hat Russland die Einfuhr von Gemüse aus der gesamten Europäischen Union verboten.

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung