Forscher identifizieren Schlüsselmoleküle

Wie eine Krebsstammzelle entsteht

published: 21.06.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Die häufigsten und aggressivsten Hirntumore entstehen offenbar aus Stammzellen des Gehirns. Forscher beginnen jetzt zu verstehen, welche Mechanismen dazu führen, dass aus den wenigen Stammzellen im erwachsenen Gehirn eine Krebsstammzelle wird. Sie identifizierten eine Reihe verschiedener Faktoren, die die Stammzellen steuern und umpolen. Dies berichteten Forscher auf der Tagung "Brain Tumor 2011", die am Donnerstag, den 16. Juni 2011, im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch eröffnet wurde. Die Wissenschaftler hoffen, dadurch Angriffspunkte für wirksamere Therapien von Hirntumoren zu finden.

Links

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung