Studie zur Energieaufnahme

Ein Drittel mehr Kalorien

published: 05.07.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Menschen in den USA essen heute weitaus mehr als vor 30 Jahren. Durchschnittlich konsumieren sie jetzt etwa 30 Prozent mehr Kalorien als früher, wie Wissenschaftler der University of North Carolina herausgefunden haben. Laut Kiyah J. Duffey und Barry M. Popkin vom Department of Nutrition betrug die Nahrungsenergie 1977/78 im Mittel 1803 Kalorien pro Tag. Im Zeitraum 2003 bis 2006 stieg die tägliche Energieaufnahme auf 2374 Kalorien.

Duffey und Popkin berichten auf der Webseite der Public Library of Science über ihre Ergebnisse. Die Studienautoren sehen die Hauptgründe für die Änderung der Energieaufnahme in der angestiegenen Häufigkeit der Mahlzeiten und in größeren Portionen. Ein Drittel der Einwohner der Vereinigten Staaten sind adipös.

[TK]

Links

Zur Studie

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung