Nach dem Grundsatz des Bundesfinanzhofs überleben vielleicht ein paar Sparschweine mehr (Foto: Public Address)Alexandra Stan rollt von Rumänien aus die deutschen Charts auf (Foto: Sony Music)Das Institut der deutschen Wirtschaft sieht Sachsen und Thüringen in der Bildung weit vorn (Foto: INSM-Initiative)Universität Bonn (Foto: Ian Law/shutterstock.com)An der Hochschule Magdeburg gibt es den neuen Studiengang Bildjournalismus  (Foto: Renatus Schenkel)Nach einer Studie der Universität Hohenheim sind Shooter-Spieler nicht militaristischer als Nicht-Spieler (Foto: Andrey_Popov/shutterstock.com)Am 20. August geht  Einschulung in Niedersachsen (Foto: TK)

Universität Erfurt

Paul-Lazarsfeld-Stipendium für Erfurter Studenten

published: 18.08.2011

Die Preisträger der Projektgruppe "Pfadfinder 2.0"; von links: Anne Müller, Marco Lünich, Katharina Füser, Anke Grünhaupt, Leonie Crayen, Teresa Hofmann, Lena Hautzer, Sebastian Zeitler  (Foto: Universität Erfurt) Die Preisträger der Projektgruppe "Pfadfinder 2.0"; von links: Anne Müller, Marco Lünich, Katharina Füser, Anke Grünhaupt, Leonie Crayen, Teresa Hofmann, Lena Hautzer, Sebastian Zeitler (Foto: Universität Erfurt)

Herzlichen Glückwunsch! Die Projektgruppe "Pfadfinder 2.0" erhält für ihre Studie "Social Navigation" ein mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiertes Paul-Lazarsfeld-Stipendium 2011. Ihre Studie hatte als beste unter zehn nominierten Arbeiten die Methoden-Fachgruppe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) überzeugt.

"Diese Würdigung zeigt, dass auch Bachelor-Studierende wissenschaftliche Forschung auf hohem Niveau durchführen können", sagt Prof. Dr. Patrick Rössler, der als Betreuer der Gruppe die Arbeit begleitete. Für ihre Studie entwickelten die acht Studierenden ein eigenes theoretisches Modell. Im Anschluss führten sie vier unterschiedliche Datenerhebungen durch. Damit beleuchteten sie die Frage, wie sich unsere Wahrnehmung von gesellschaftlichen Themen und Problemen dadurch verändert, dass sich gerade im Internet immer mehr Möglichkeiten bieten, sich am Verhalten anderer zu orientieren.

Die Auszeichnung erhielt die Gruppe insbesondere für ihr innovatives methodisches Design, das Expertenbefragungen, Nutzerinterviews, eine Online-Umfrage und eine Inhaltsanalyse der permanent wechselnden Online-Nachrichten verbindet. Die Preisverleihung findet am 30. September in Hannover statt, wo Vertreter von "Pfadfinder 2.0" die wesentlichen Ergebnisse ihrer Forschung in einem Vortrag vor Medienforschern präsentieren.

[PA]

Links

Universität Erfurt

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung