Unikosmos-NachrichtenLothar Matthäus war nur ein Jahr bulgarischer Nationaltrainer (Foto: Public Address)Michael Oenning ist nicht mehr Trainer des HSV (Foto: Public Address)In Berlin findet vom 10. bis 19. Oktober die 5. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit statt (Foto: Public Address)Fällt Kindern mit Migrationshintergrund das Lernen wirklich schwerer? (Foto: Public Address)Unikosmos-NachrichtenBeim größten Nachwuchswettbewerb Deutschlands hast du die Chance, allen zu zeigen, was du wirklich drauf hast (Foto: SchoolJam)

Forschung

Schlafstörungen machen Herzen krank

published: 21.09.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Neuesten Studien zufolge stehen Schlafstörungen im Verdacht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu begünstigen. Auch umgekehrt können Herzerkrankungen Schlafprobleme verursachen. Diesen Zusammenhang diskutieren neurologische Experten auf der 84. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) kommende Woche in Wiesbaden.

Kürzlich entdeckte genetische Ursachen vieler Schlafstörungen gelten als Ansatzpunkte neuer Therapieformen. "Diese Entdeckung könnte von großer Tragweite sein, weil wir die Herzen von Patienten mit gestörtem Schlaf-Wach-Rhythmus besser schützen können", so der Neurologe Prof. Peter Young vom Universitätsklinikum Münster. Etwa fünf Millionen Deutsche leiden an medizinisch relevanten Schlafstörungen.

Links

www.dgn.org

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung