Frank Storsberg ist seit dem 1. Oktober Mitglied des Vorstandes der Techniker Krankenkasse (Foto: Techniker Krankenkasse)Unikosmos-NachrichtenJames Morrison meldet sich mit neuer Musik zurück (Foto: Universal Music)"Bauernfrühstück - Der Film" erscheint auf DVD  (Michael Söth)Unikosmos-NachrichtenDas Forscherteam (Prof. Karlhans Endlich, Dr. Eric Schordan, Dr. Elisabeth Rumpel, Privatdozentin Dr. Nicole Endlich, Dr. Sandra Schordan, v.l.) kann Patienten mit dem schweren Nierenleiden RPGN schon bald besser helfen (Foto: UMG/Hans-Werner Hausmann)Unikosmos-Nachrichten

Trauer um Apple-Mitbegründer

Steve Jobs gestorben

published: 06.10.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Steve Jobs ist tot. Der Apple-Mitbegründer starb im Alter von 56 Jahren, wie der US-Computer-Konzern in San Francisco mitteilte. Laut Jobs’ Familie schlief der seit Jahren an Krebs leidende Unternehmer friedlich im Kreis seiner Familie ein.

"Steves Brillanz, Leidenschaft und Energie waren die Quelle zahlloser Innovationen, die unsere Leben bereichert und verbessert haben", so Apple in einer Erklärung. Freunde, Kollegen und Konkurrenten würdigten Jobs als Visionär. US-Präsident Barack Obama erklärte, er sei betrübt über die Todesnachricht. In einer Mitteilung des Weißen Hauses hieß es, Jobs habe zu den größten amerikanischen Erfindern gehört. Microsoft-Mitgründer Bill Gates erklärte, er sei wirklich traurig. Jobs’ Einfluss auf die Welt werde noch viele Generationen anhalten. Der Suchmaschinenkonzern Google würdigt Jobs auf seiner Startseite.

Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne hatte Steve Jobs im Jahr 1976 in der Garage seiner Eltern die Firma Apple gegründet. Das Unternehmen brachte unter anderem die Produkte Apple I und II, den Macintosh, den iMac, den iPod, das iPhone und den iPad auf den Markt.

[PA]

Links

www.apple.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung