Die ehemalige "Superstar"-Kandidatin Sarah Engels berichtet über ihre Erfahrungen im Berufsleben und gibt Tipps für die Bewerbung (BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH)Fumarsäure kann ein neuer Behandlungsansatz bei Multipler Sklerose sein (Foto: Minerva Studio/shutterstock.com)Die Studie "Mondiab" soll helfen, Diabetes besser zu verstehen (Foto: Andrey_Popov/shutterstock.com)Pius Heinz, Student aus Köln, hat die Poker-WM in Las Vegas gewonnen (Foto: Africa Studio/shutterstock.com)Zuviel Druck am Arbeitsplatz kann zu psychischen Störungen führen (Foto: kurhan/shutterstock.com)Das jüngste Studioalbum der Band heißt "Liebe ist für alle da" und ist am 16. Oktober 2009 erschienen (Foto: Public Address)Der Dokumentarfilm "Der Fall Chodorkowski" kommt am 17. November ins Kino  (farbfilm verleih)

Sprachforschung

"Mit Nervsprech zutexten"

published: 11.11.2011

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Verfällt die deutsche Sprache nun, wie immer wieder befürchtet, oder wird sie – etwa durch Anglizismen – sogar bereichert? Diese Frage wird wohl auch in Zukunft noch die Feuilletons beschäftigen – und die Gemüter erhitzen. Wie sich das Deutsche im Lauf der Geschichte verändert hat und wie diese Sprache aufgebaut ist, lässt sich nun aber wenigstens nachlesen in "Grundzüge der Morphologie des Deutschen" der Philologin Privatdozenten Dr. Hilke Elsen an der Ludwig Maximilians Universität (LMU).

Dieses Werk richtet sich vor allem, wenn auch nicht nur, an Studenten. "Wir haben darin die gegenwärtige Forschungslage aktualisiert, auch in Bezug auf besondere Wortbildungsarten und Begriffe", sagt Elsen. "Es ist die bisher einzige Gesamtdarstellung zur Morphologie des Deutschen". Neue Wörter, unter anderem aus der Werbe-, aus Zeitungs- und aus Fachsprachen, sind dagegen der Schwerpunkt in dem kürzlich erschienenen Werk "Neologismen". Beide Bücher sowie weitere Veröffentlichungen sind das greifbare Ergebnis des Projekts "Deutsche Wortbildung" am Institut für Deutsche Philologie der LMU München, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wurde und nun abgeschlossen ist.

Links

www.uni-muenchen.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung