Dokumentarfilm

"Der Fall Chodorkowski" im Kino

published: 08.11.2011

Der Dokumentarfilm "Der Fall Chodorkowski" kommt am 17. November ins Kino  (farbfilm verleih) Der Dokumentarfilm "Der Fall Chodorkowski" kommt am 17. November ins Kino (farbfilm verleih)

"Der Fall Chodorkowski" handelt vom Leben eines der reichsten Männer Russlands (farbfilm verleih)"Der Fall Chodorkowski" handelt vom Leben eines der reichsten Männer Russlands (farbfilm verleih)

Ein Chemiestudent aus jüdischer Herkunft wird zum reichsten Mann Russlands. Er gründet die erste russische Privatbank, übernimmt die Mineralölfirma YUKOS, engagiert sich sozial. Gefördert von Gorbatschow und Jelzin, wird er später zum Feind der Regierung. Am 25. Oktober 2003 verhaftet man ihn. Der Mann, der bei den Regierungschefs der Welt zu Gast war, wird voraussichtlich 2016 entlassen. Das Leben des Michail Borissowitsch Chodorkowski ist voller Gegensätze und Superlativen.

Nun hat der Berliner Filmemacher Cyril Tuschi das Leben des umstrittenen Geschäftsmannes porträtiert. Fünf Jahre dauerte es, bis der Film fertig war: Cyril Tuschi reiste um die ganze Welt, interviewte Zeitzeugen, Kritiker, Freunde und Familienangehörige, sogar Chodorkowski selbst spricht am Ende des Filmes. Die ganze Arbeit bündelt Tuschi in 111 spannenden Minuten. Publikum und Kritiker feierten "Der Fall Chodorkowski" bereits auf der Berlinale 2011. Der Dokumentarfilm läuft ab dem 17. November im Kino.

[PA]

Links

www.derfallchodorkowski.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung