Forschung

Wie das Sehen funktioniert

published: 13.12.2011

Leipziger Wissenschaftlern sind neue Erkenntnisse zur Funktionsweise des menschlichen Auges gelungen (Foto: wavebreakmedia/shutterstock.com) Leipziger Wissenschaftlern sind neue Erkenntnisse zur Funktionsweise des menschlichen Auges gelungen (Foto: wavebreakmedia/shutterstock.com)

Leipziger Wissenschaftlern sind neue Erkenntnisse zur Funktionsweise des menschlichen Auges gelungen, wie die Universität Leipzig mitteilte. Sie konnten nachweisen, dass so genannte Müllerzellen, die Bestandteil des Nervengewebes in der Netzhaut sind, als Lichtleiter fungieren. Bei einer punktförmigen Belichtung der Netzhaut-Oberfläche gelangt das Licht durch die Müllerzellen punktgenau und ungehindert zu den Lichtsinneszellen auf der Rückwand der Netzhaut.

Auf diese Weise können Wirbeltiere und damit auch der Mensch nachts selbst sehr schwaches Licht und am Tag kontrastreiche Bilder ihrer Umwelt wahrnehmen. Ihre Erkenntnisse haben die Forscher in der aktuellen Ausgabe des "Biophysical Journal" veröffentlicht.

Links

Universität Leipzig

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung