Auswirkungen auf Nachwuchs

Omega-3 in der Schwangerschaft nutzlos?

published: 07.01.2012

Omega-3-Fettsäuren scheinen keinen Einfluss auf eine Schwangerschaft zu haben (Foto: Umkehrer) Omega-3-Fettsäuren scheinen keinen Einfluss auf eine Schwangerschaft zu haben (Foto: Umkehrer)

Wird das Gewicht des Nachwuchses bereits im Mutterleib festgelegt? Bisher ging man davon aus, dass die Aufnahme "schlechter" Fette in der Schwangerschaft die Bildung kindlicher Fettzellen erhöht, dass "gute" Omega-3-Fettsäuren hingegen vor Übergewicht schützen. Eine Interventionsstudie an der Technischen Universität München konnte eine solche fötale Programmierung aber nicht bestätigen.

Werdende Mütter nahmen während Schwangerschaft und Stillzeit mit Fischölkapseln und Fischmahl-zeiten gezielt mehr Omega-3-Fettsäuren zu sich. Ein Effekt auf das Fettgewebe der Kleinen ließ sich nicht feststellen: Im Alter von zwölf Monaten sind sie genauso rund oder schlank wie die Kinder der Kontrollgruppe.

Links

Technische Universität München

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung