Studierenden-Wettbewerb 2012

"Weniger? Älter? Na und …"

published: 02.02.2012

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ruft zur Teilnahme am Studierenden-Wettbewerb auf (Foto: Public Address) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ruft zur Teilnahme am Studierenden-Wettbewerb auf (Foto: Public Address)

Die demografische Entwicklung in Deutschland ist zu einem wichtigen Thema der politischen und öffentlichen Debatte geworden. Lebenserwartung und Durchschnittsalter der Bevölkerung steigen, die Bevölkerungszahl ist rückläufig. Zuwanderung gewinnt an Bedeutung. Mit dem Thema "Chance Demografie: 'Weniger? Älter? Na und …'" startet das Bundesministerium des Innern den diesjährigen Studierenden-Wettbewerb. Wer sich mit einem kreativen Beitrag an dieser Debatte beteiligt, kann einen der Preise in der Gesamthöhe von 15.000 Euro gewinnen. Beiträge in den folgenden Kategorien sind zugelassen:

Wissenschaftliche Arbeit

Wissenschaftliche Ausarbeitung im Umfang von mindestens zehn bis maximal zwanzig Seiten (Literaturverzeichnis und Anhänge zählen extra), nicht gebunden, mit einem Thesenpapier von einer Seite, in schriftlicher und elektronischer Form im DOC- oder PDF-Format.

Essay/Reportage

Ein Essay oder eine Reportage im Stil eines Zeitungsartikels muss in schriftlicher sowie elektronischer Form im DOC- oder PDF-Format eingereicht werden.

Einzelfoto, fotografische Bildgeschichte oder Film

Einzelfotos (aus einer Serie von mindestens 5 Fotos) oder fotografische Bildgeschichten müssen im Original und ebenfalls in elektronischer Form (Bilder im jpg-Format) eingereicht werden. Videos sollten in einem Dateiformat übermittelt werden, welches mit dem MediaPlayer wiedergegeben werden kann.

Die Beiträge können per E-Mail an [email protected] geschickt werden. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2012. Näheres hier.

Links

Weitere Infos zum Wettbewerb

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung