Leo Rojas kommt ursprünglich aus Ecuador und lebt seit zwölf Jahren in Deutschland  (Cover: Ariola /Sony Music)Im Winter musst du dein Fahrrad nicht einschneien lassen - du kannst es trotz der Kälte fahren (Foto: Public Address)Wenn es irgendwo schmerzt, verschreibt der Arzt oft Krankengymnastik  (Foto: Techniker Krankenkasse)27Jahre nach ihrer ersten Konzertreise geht Madonna jetzt wieder auf Tour (Foto: Public Address)Ed Sheeran unterstützt einen Finalisten bei "The Voice of Germany" (Foto: Warner Music Group)Die Techniker Krankenkasse hat neue Rabattverträge für Nachahmer-Medikamente beschlossen (Foto: Public Address)Rufus Wainwrights "Out Of The Game" ist der Nachfolger von "All Days Are Nights: Songs For Lulu" (Foto: Public Address)

Forschung

Jeder Zehnte trägt "Schlaganfall–Gen"

published: 10.02.2012

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Etwa zehn Prozent der Menschen haben ein bis zu doppelt hohes Risiko, einen Schlaganfall zu bekommen. Der Grund dafür liegt in einer bestimmten Genvariante auf ihrem siebten Chromosom. Zu diesem Ergebnis ist ein internationales Team von Wissenschaftlern gekommen, das die Erbanlagen von fast 10.000 Menschen untersuchte.

Ein Schlaganfall, auch Gehirnschlag genannt, ist ein plötzlicher Untergang von Hirngewebe in einem bestimmten Bereich des Gehirns. Ursache ist ein Blutgerinnsel oder eine Blutung im Gehirn. In beiden Fällen ist die Blutversorgung des Gehirns unterbrochen, und Hirngewebe stirbt ab. Nach Herzinfarkt und Krebserkrankungen ist der Schlaganfall die dritthäufigste Todesursache.

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung