Abstimmung

"Super Tuesday" im US-Vorwahlkampf

published: 06.03.2012

Am "Super Tuesday" könnte sich der Kampf um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner entscheiden (Foto: Public Address) Am "Super Tuesday" könnte sich der Kampf um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner entscheiden (Foto: Public Address)

Der Vorwahlkampf der Republikaner zwischen Mitt Romney, Rick Santorum, Newt Gingrich und Ron Paul geht in eine entscheidende Phase. Am heutigen "Super Tuesday" finden in insgesamt zehn US-Staaten Wahlen statt. Die Abstimmungen der 450 Delegierten könnten vorzeitig entscheiden, wer am 6. November gegen den amtierenden Präsidenten Barack Obama antritt. Wegen seiner kuriosen Ansichten gilt Ron Paul als politischer Außenseiter. Der ehemalige Senator Rick Santorum hofft auf ein Ausscheiden von Newt Gingrich, um Mitt Romney im Duell zu schlagen.

Teurer Wahlkampf

Die Kandidaten stellen gleichzeitig die Größe ihrer Wahlkampagne unter Beweis, die von Privatleuten und Großunternehmen finanziert wird. Der US-Vorwahlkampf 2012 ist der teuerste aller Zeiten. Ex-Gouverneur Romney verfügt über rund 70 Millionen Dollar, fast zehnmal so viel wie sich in der Wahlkasse von Konkurrent Santorum befindet.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung