Nach der offiziellen Trennung seiner Band a-ha tourt Morten Harket ab April durch Europa  (Foto: Public Address)Gonzales erlag nach einem Motorradunfall nahe seiner Heimatstadt Guerrero Negro seinen Verletzungen (Foto: Public Address)Die Single "Give Me All Your Luvin" ist der Vorbote für Madonnas neues Album "MDNA"  (Cover: Universal Music Group)"Men In Black 3" gibt es nun auch in 3 D (Foto: Sony Pictures)Markus Lanz moderiert am 6. Oktober seine erste "Wetten, dass...?"-Sendung (Foto: Public Address)Drew Barrymore ist dafür bekannt, ständig ihren Look zu wechseln (Foto: Public Address)Newcomerin Frida Amundsen feierte in Norwegen mit ihrer Single "Closer" Erfolge (Foto: EMI Music Germany)

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Neuer Prof für "Games"-Studiengang

published: 13.03.2012

Unikosmos-NachrichtenUnikosmos-Nachrichten

Der Studiengang "Zeitabhängige Medien / Sound – Vision – Games" an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg bietet deutschlandweit den einzigen komplett staatlich getragenen Masterstudiengang für Games. Ab dem Sommersemester bekommt der Studiengang Zuwachs: Ralf Hebecker, Professor für Gamedesign und -produktion an der Fakultät Design, Medien und Information (DMI), unterstützt nun das Studienangebot. Der 41-Jährige übernimmt die Professur Gamedesign und -produktion. "Die erfolgreiche Hamburger Games-Industrie, die Stadt Hamburg sowie die Beteiligten an der HAW Hamburg waren früh vorausschauend. Ein Ergebnis ist das Studienfach Games, das sich inhaltlich aus Informatik, Information, Psychologie, Design, Sound, Animation, Architektur, Narration, Bühne, Musik und Film zusammenfügt", so Prof. Hebecker.

Links

Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg
"Zeitabhängige Medien / Sound – Vision – Games"

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung