Wer ein Tier zum Knuddeln sucht, sollte lieber einen Stoffhasen als ein lebendiges Kaninchen wählen (Foto: Public Address)Ivica Olic traf zweimal für den deutschen Rekordmeister (Foto: Public Address)Pandamasken-Träger Cro hat mit "Easy" gerade seinen Durchbruch geschafft (Foto: Delia Baum)Wenn du an einem Auslandsjahr in Australien interessiert bist, kannst du dich bei der Hamburger Infomesse "Meet the Schools!" informieren (Foto: Public Address)Ungarn Präsident Pal Schmitt wurde es zum Verhängnis, dass er Teile seiner Dissertation abgeschrieben hatte (Foto: Public Address)Tobias Pickert und Marc Strohmann belegten den ersten Platz beim Wettbewerb der Siemens Stiftung und erhielten ein Preisgeld von 20.000 Euro (Foto: Siemens Stiftung)Paul Smith von Maxïmo Park lässt auf dem neuen Album keinen Zweifel daran, was er vom britischen Gesundheitssystem hält (Foto: Public Address)

Techniker Krankenkasse

Neue Rabattverträge für Nachahmer-Medikamente

published: 05.04.2012

Für 17 weitere Wirkstoffe hat die Techniker Krankenkasse (TK) neue Generika-Rabattverträge geschlossen (Foto: TK) Für 17 weitere Wirkstoffe hat die Techniker Krankenkasse (TK) neue Generika-Rabattverträge geschlossen (Foto: TK)

Für 17 weitere Wirkstoffe hat die Techniker Krankenkasse (TK) neue Generika-Rabattverträge geschlossen, die am 1. April 2012 in Kraft getreten sind. Generika sind Nachahmer-Medikamente, die einen Wirkstoff enthalten, dessen Patentschutz abgelaufen ist. Bei der aktuellen Ausschreibungs-Tranche hat die TK je Wirkstoff einen Zuschlag erteilt. Die Verträge laufen zwei Jahre. "Durch Rabattverträge spart die TK bis zu 200 Millionen Euro im Jahr", erklärt Professor Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der TK.

Auch die Patienten sind mit den Austauschpräparaten zufrieden. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag der TK. "80 Prozent der TK-Versicherten begrüßen Generika-Rabattverträge zur Kostendämpfung im Gesundheitssystem und um selber Geld zu sparen", so Klusen.

Insgesamt hat die TK inzwischen für mehr als 200 generische Wirkstoffe Rabattverträge mit rund 70 Pharmaunternehmen. Bereits für Juni wurden neue Rabattverträge für vier weitere Wirkstoffe geschlossen.

[TK]

Links

www.tk.de

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung