Streit in der Hauptstadt

Berliner Piratenchef tritt zurück

published: 16.05.2012

Hartmut Semken ist nicht länger Vorsitzender der Berliner Piratenpartei (Foto: Public Address)Hartmut Semken ist nicht länger Vorsitzender der Berliner Piratenpartei (Foto: Public Address)

Der umstrittene Berliner Vorsitzende der Piratenpartei, Hartmut Semken, ist in der Nacht auf Mittwoch, den 16. Mai, zurückgetreten. Semken hatte parteiinterne Proteste ausgelöst, als er sich dagegen aussprach, Mitglieder mit rechtsextremistischem Gedankengut auszuschließen. Er warb in seinem Blog für einen toleranten Umgang mit ihnen. Der 45-Jährige war nur drei Monate im Amt.











[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung