Campino und seine Kollegen geben ein Zusatzkonzert in Hamburg (Foto: Public Address)Kristen Stewart hat allen Grund zu lachen:  Sie ist die derzeit bestverdienende Schauspielerin Hollywoods (Foto: Public Address)Schauspieler Johnny Depp ist nicht mehr mit Vanessa Paradis zusammen (Foto: Public Address)120 junge Projektmacher haben sich auf der ersten Projektmesse des Think Big Programms in Berlin getroffen (Logo: O2)Die Jugendcommunity respect.de setzt sich für Toleranz, Gesellschaftsvielfalt und Anerkennung aller Menschen ein (Foto: Aktion Mensch)Das Beatles-Musical "all you need is love!" ist vom 27. bis 29. Juli im Estrel Berlin zu sehen (Foto: Stars In Concert)Ex-Beatle Paul McCartney ist 70 Jahre alt geworden (Foto: Public Address)

Allensbachstudie

Deutsche Studenten sehen Jobchancen

published: 22.06.2012

Deutsche Studierende sehen positiv in die Zukunft (Foto: shutterstock.com/Syda Productions) Deutsche Studierende sehen positiv in die Zukunft (Foto: shutterstock.com/Syda Productions)

Obwohl viele Menschen in Europa unter der gegenwärtigen Wirtschaftskrise leiden, sehen deutsche Studenten ihre Job-Möglichkeiten nach dem Studium immer noch positiv. Auch die Studienbedingungen scheinen sich im letzten Jahr nicht wie befürchtet gravierend verschlechtert zu haben. Allerdings scheint die Sorge darum, dass sich die Situation zum Negativen ändern könnte, bei den Studenten allgegenwärtig zu sein. Fast die Hälfte sieht der Entwicklung der beruflichen Chancen eher pessimistisch entgegen.

Studienbedingungen im Fokus

Zu diesem Ergebnis kommt die vierte Allensbachstudie, die im Auftrag der Reemtsma Begabtenförderungswerk initiiert wurde, und für die über 2000 Studenten in den alten und neuen Bundesländern im Alter von 18 bis 29 Jahren befragt wurden. Untersucht wurden die Rahmenbedingungen für Studierende an den deutschen Universitäten und die Erwartungshaltung der Studenten in Bezug auf ihre Jobchancen nach Beendigung ihres Studiums.

Bildung und Beruf in Zeiten der Finanzkrise

Kein Wunder, dass sich Studenten um ihre Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt sorgen: Die Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen in Europa liegt in Spanien und Griechenland bei 50 Prozent, in Italien und Portugal bei über 35 Prozent. Deutschland liegt im europäischen Vergleich auf dem erfreulichen letzten Platz mit einer Arbeitslosenquote von nur 7,9 Prozent. Besonders die wirtschaftliche Stabilität trotz der Wirtschaftkrise macht Deutschland für Akademiker zu einem attraktiven Arbeitsort.

Beschäftigung im Ausland reizvoll

Trotzdem wäre fast jeder zweite Studierende in Deutschland nach wie vor daran interessiert, zumindest für eine gewisse Zeit nach dem Studium im Ausland tätig zu werden. Obwohl es in diesem Jahr aufgrund der Umstellung des Abiturs und des Wegfalls der Wehrpflicht 70.000 zusätzliche Studienanfänger gab, bewerten 66 Prozent der Studenten ihre eigenen Studienbedingungen als gut bis sehr gut. Im Vorjahr waren noch 74 Prozent mit den Bedingungen zufrieden.

[PA]

Links

Zur Studie

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung