(N)Onliner Atlas 2012

Weniger neue Internet-User

published: 27.06.2012

Bei den unter 29-Jährigen haben über 97 Prozent eine Online-Verbindung (Foto: Eugenio Marongiu/shutterstock.com) Bei den unter 29-Jährigen haben über 97 Prozent eine Online-Verbindung (Foto: Eugenio Marongiu/shutterstock.com)

Immer weniger Menschen in Deutschland steigen neu ins Onlinegeschehen ein. Bei den Nutzern gab es im Vergleich zum Vorjahr nur einen Anstieg von 0,9 Prozentpunkten. Dies ist die geringste Zunahme seit Beginn der Erfassung vor zwölf Jahren. Das ergab der (N)onliner Atlas 2012– eine Studie, die auf über 30.000 Interviews basiert. Die Initiative D21 arbeitet für die deutschlandweit größte Studie zum Internetverhalten der deutschen mit dem Umfrageinstitut TNS Infratest zusammen.

Insgesamt sind Dreiviertel der Deutschen online. Verglichen mit einem Wert von über 90 Prozent in Skandinavien seien die Zahlen noch ausbaufähig, so die D21. Gegenüber 81 Prozent der Männer sind lediglich 70,5 Prozent der Frauen im Netz. In der Bevölkerungsgruppe der bis 29-Jährigen sind mehr als 97 Prozent online.

[PA]

Links

(N)onliner Atlas 2012

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung