Mit seinem Album "Rokstarr" schaffte Taio Cruz den internationalen Durchbruch  (Foto: Public Address)Immer mehr Unis schaffen auch Plätze für Bewerber ohne Abitur (Foto: shutterstock/Tyler Olson)Bei einer Vorführung von "The Dark Knight Rises" in den USA ist es zu einem Blutbad gekommen (Foto: Warner Bros. Pictures)Benjamin Kowalewicz und seine Band Billy Talent spielen am 29. August  den Telekom Street Gig in Leipzig (Foto: Public Address)Ursprünglich war "Prometheus - Dunkle Zeichen" als Prequel zum 1979 erschienenen Film "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" gedacht (Foto: 2012 Twentieth Century Fox)Das deutsche Ruder-Olympia-Team hat Darsteller des Musicals "Sister Act" im Hamburger Operettenhaus getroffen (Foto: Public Address)Unikosmos-Nachrichten

Jobware-Studie

Bachelor verdienen mehr als Master

published: 24.07.2012

Bachelor-Abvolventen fangen früher an zu arbeiten und verdienen insgesamt mehr Geld als Master-Absolventen (Foto: shutterstock/In Tune) Bachelor-Abvolventen fangen früher an zu arbeiten und verdienen insgesamt mehr Geld als Master-Absolventen (Foto: shutterstock/In Tune)

Bachelorabsolventen verdienden auf lange Sicht mehr als Masterabsolventen. Das geht aus der "Hochschul-Recruiting-Studie 2012" hervor, die vom Online-Serviceportal Jobware durchgeführt wurde. Dafür wurden unter wissenschaftlicher Begleitung der Fachhochschule Koblenz Personalverantwortliche befragt und unter anderem die durchschnittlichen Einstiegsgehälter nach dem Studenabschluss festgestellt.

Längere Arbeitszeit

Demnach bekommen Bachelorabsolventen durchschnittlich 41.800 Euro pro Jahr, während das Einstiegsgehalt eines Masterabsolventen mit durchschnittlich 44.800 Euro rund 3000 Euro mehr beträgt. Der Gehaltsvorteil eines Bachelors ergibt sich laut der Studie aus dem früheren Einstieg in den Beruf. Dieser bringt ihm in der Regel zwei Jahresgehälter mehr ein als dem Master, der in dieser Zeit noch dem Studium nachgeht. Bei gleichbleibendem Gehaltsabstand, einem Erwerbsleben von 40 Jahren und einer Renditeerwartung von sieben Prozent liegt der Barwert des Bachelors rund 43.500 Euro über dem des Masters, wenn Steuern und Sozial­abgaben nicht betrachtet werden.

Bachelor sind gefragt

Des Weiteren zeigt die Studie, dass es in Unternehmen einen großen Bedarf an Bachelorabsolventen gibt. Rund 70 Prozent der Unternehmen haben laut der Studie im vergangenen Jahr Bachelor eingestellt. Diese würden in Unternehmen aller Größenordnungen gleichermaßen geschätzt.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung