Frisch von der Schulbank fällt es vielen Studienanfängern schwer, sich an der Universität zu orientieren (Foto: Public Address)Apple stellt am 12. September das neue iPhone vor (Foto: Apple Deutschland)Neil Tennant von den Pet Shop Boys beschreibt das neue Album als "glücklich traurig"  (Foto: Public Address)Rihanna löste mit ihrem eigenen Tweet ein Fan-Chaos am Pariser Bahnhof aus (Foto: Public Address)Manche Schulschwänzer werden zwangsweise von der Polizei in die Schule gebracht (Foto: Public Address)Bei den Paralympics in London haben die deutschen Athlethen insgesamt schon 22 Medaillen geholt (Foto: Public Address)Schule@IFA bietet vier Lernparcours für Schüler aus Berlin und Brandenburg an (Foto: IFA 2012)

Kurzfilm

Dein Video auf arte

published: 05.09.2012

Regisseur Roland Emmerich präsentiert sein Argument, warum die Welt am 21. Dezember nicht untergehen darf (Foto: Public Address) Regisseur Roland Emmerich präsentiert sein Argument, warum die Welt am 21. Dezember nicht untergehen darf (Foto: Public Address)

Laut den Mayas wird die Welt am 21. Dezember diesen Jahres untergehen. Der Fernsehsender arte sendet am selben Tag den Kurzfilm "99 Gründe, warum die Welt nicht untergehen darf". Die Dokumentation ist ein Projekt der Filmemacher Lilly Engel und Philipp Fleischmann. Die beiden Berliner lassen darin 99 Menschen zu Wort kommen, die ihre ganz persönlichen Gründe gegen eine Apokalypse präsentieren. Mit dabei sind die Regisseure Roland Emmerich und Klaus Lemke, sowie Screaming-Trees-Frontmann Mark Lanegan.

Dein Argument für die Welt

Werde jetzt Teil des Projekts: Drehe dazu einfach deinen eigenen Filmclip und präsentiere deinen Grund, warum die Welt nicht untergehen sollte. Dabei steht dir die Themenwahl frei, egal ob es um deine Überzeugung, deinen Lieblingsplatz oder einen dir wichtigen Menschen geht. Erzähle einfach, was dein Leben lebenswert macht und warum die Welt auch nach dem 21. Dezember weiter existieren muss.

Dein Clip in der Doku

Dein Video darf dabei nicht länger als drei Minuten sein. Bis zum 23. September kannst du deinen Clip auf der Website des Films hochladen. Zusätzlich brauchst du noch einen Vimeo-Account, wo du deinen Beitrag unter dem Titel "99 Gründe, warum die Welt nicht untergehen darf" hochladen solltest. Den Vimeo-Link dazu sendest du dann an mail@engelfilm.de. Die Regisseure wählen zum Schluss die interessantesten Clips aus und fügen sie mit den Beiträgen der Künstler zu der Dokumentation zusammen.

[PA]

Links

Offizielle Website des Films
Videoportal Vimeo

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung