Ideenwettbewerb

Gewinne mit deinem Lehrkonzept!

published: 08.09.2012

Für Verbraucherministerin Ilse Aigner haben angehende Lehrer eine Schlüsselposition inne (Foto: Public Address) Für Verbraucherministerin Ilse Aigner haben angehende Lehrer eine Schlüsselposition inne (Foto: Public Address)

Das Bundesministerium für Verbraucherschutz veranstaltet zum zweiten Mal den Wettbewerb "Fürs Leben lehren": Er richtet sich an angehende Lehrkräfte und zielt auf deren innovative Ideen im Bereich Verbraucherbildung ab. Studierst du auf Lehramt? Dann reiche deine Vorschläge in Form von Unterrichtskonzepten für die Sekundarstufe I ein. Die Entwürfe sollten exemplarisch zeigen, auf welche Weise man den Schülern Themen wie Finanzen, Versicherungen, Medienkompetenz oder Verbraucherrechte vermitteln kann. Dabei darfst du neben Vorschlägen zu neugestalteten Unterrichtsreihen oder Projektwochen auch Entwürfe einreichen, die du schon während deiner Praktika oder Hospitationen umgesetzt hast.

Teilnahme am Wettbewerb

Um am Wettbewerb teilzunehmen, bewirb dich einfach über die Webseite. Teilnehmen können angehende Lehrer wie Lehramtsstudierende, Referanden und Doktoranden aus dem ganzen Bundesgebiet. Neben Einzelpersonen dürfen auch Gruppen von bis zu vier Personen mitmachen. Zusätzlich zu Materialien wie Arbeitsblättern und Bildern sollte das Konzept auch eine Kurzfassung des Vorschlags und die Beantwortung von Leitfragen enthalten. Die Formulare dazu gibt es auf der Homepage. Der gesamte Lehrentwurf sollte nicht länger als 25 DIN A4-Seiten sein. Der Wettbewerb wurde 2011/12 das erste Mal durchgeführt. auf der Webseite können die Siegerkonzepte der Preisträger eingesehen werden.

Sende die Vorschläge bis zum 15. April 2013 per Post zum Wettbewerbsbüro

Wettbewerbsbüro "Fürs Leben lehren"
c/o neueshandeln GmbH
Luisenstraße 46
10117 Berlin

oder per Mail an [email protected]

Schwerpunktthema "Finanzkompetenz"

Eine Jury beurteilt zum Schluss alle Beiträge und kürt die Sieger. Dabei achten die Experten auf die Lernzielformulierung, Arbeitsweise und den Bezug zum Alltag der Schüler. Auch die Innovativität wird berücksichtigt. Die drei besten Konzepte gewinnen Geldpreise. Zudem veröffentlicht ein Fachverlag die Siegerarbeiten. Für das diesjährige Schwerpunktthema "Finanzkompetenz" vergibt das Ministerium zusätzlich einen Sonderpreis.

Stärkung der Verbraucherkompetenz

"Fürs Leben lehren" geht auf die 2010 gestartete Initiative "Verbraucherbildung – Konsumkompetenzen stärken" zurück. Das Ziel der Initiative ist es, das Konsumbewusstsein von Jugendlichen zu verbessern. Laut Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner nehmen gerade junge Lehrer gegenüber Schülern eine Schlüsselposition bei der Vermittlung von Wissen ein, daher seien ihre Ideen besonders wichtig.

[PA]

Links

"Fürs Leben lehren" im Internet
Anmeldung zum Wettbewerb

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung