TV-Entertainer Stefan Raab wagt sich mit seiner neuen Talkshow jetzt auch an politische Themen (Foto: Public Address)In der vierten Staffel von "The Wire" stehen vier Achtklässler im Vordergrund (Cover: 2012 Home Box Office)P!nk stellt in München ihren neuen Longplayer "The Truth About Love" vor (Foto: Public Address)Für Verbraucherministerin Ilse Aigner haben angehende Lehrer eine Schlüsselposition inne (Foto: Public Address)Moderatorin Barbara Schöneberger klärt über schwer durchschaubare Fragen des Alltags auf (Foto: Public Address)Robbie Williams verlieh den Preis für die "Beste Innovation" an das Leipziger Internetradio detektor.fm (Foto: Public Address)Lukas Podolski sitzt beim Länderspiel gegen die Färöer Inseln wohl auf der Bank (Foto: Public Address)

Paralympics

Coldplay bei Schlussfeier

published: 10.09.2012

Coldplay-Sänger Chris Martin rockte die Abschlussfeier der 14. Paralympics (Foto: Public Address) Coldplay-Sänger Chris Martin rockte die Abschlussfeier der 14. Paralympics (Foto: Public Address)

Die 14. Paralympics sind nach elf Wettkampftagen am Sonntagabend in London zu Ende gegangen. Bei der Abschlusszeremonie verfolgten 80.000 Zuschauer im ausverkauften Olympiastadion die Auftritte von Coldplay und Rihanna, die das Publikum von ihren Sitzen rissen. Um 22.31 Uhr Londoner Ortszeit erlosch das paralympische Feuer. Die nächsten Olympischen Spiele für Sportler mit Behinderung werden im Jahr 2016 in Rio de Janeiro stattfinden.

China holt mehr Medaillen als Platz zwei und drei zusammen

Athleten aus 164 Nationen waren bei den Wettkämpfen angetreten: China setzte sich mit 231 Medaillen (95 Gold, 71 Silber, 65 Bronze) überragend gegen die anderen teilnehmenden Länder durch. Die zweitplatzierten Russen erkämpften sich 102 mal Edelmetall, die drittplatzierten Briten kamen auf 120 Treppchen-Besteigungen. Deutschland belegte mit 18 Gold-, 26 Silber- und 22 Bronzemedaillen den achten Platz.

[PA]

Links

Webseite der Paralympics

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung