Deine Sicht der Verbindung zwischen Astronomie und Mathematik in Form eines Digitalbildes ist gefragt (Foto: CASIO Vektoria Award)Moderator Jörg Pilawa ist der ehrenamtliche Botschafter von "Aktion Mensch" (Foto: Public Address)Michael Haneke gewann für seinen neuen Film "Liebe" die zweite Goldene Palme (Foto: Denis Manin)In 2011 erhielten 38.300 ausländische Absolventen hierzulande ihren Hochschulabschluss (Foto: IVY PHOTOS/shutterstock.com)Das Forschungsprojekt "Higher Education without Family Support" unterstützt junge Menschen, die Erfahrungen mit der Jugendhilfe haben (Foto: Public Address)Auf der Schülerakademie forscht du gemeinsam mit Wissenschaftlern nach Lösungen gegen den Klimawandel (Foto: WWF/Peter Grewer)Heute singt H-Blockx-Gründer Henning Wehland auch bei den Söhnen Mannheims (Foto: Public Address)

Kinodebüt

David Garrett als "Teufelsgeiger"

published: 18.09.2012

David Garrett spielt seit seinem viertem Lebensjahr Geige und gibt nächstes Jahr sein Schauspieldebüt (Foto: Public Address) David Garrett spielt seit seinem viertem Lebensjahr Geige und gibt nächstes Jahr sein Schauspieldebüt (Foto: Public Address)

David Garrett gibt im Herbst nächsten Jahres sein Schauspieldebüt auf der großen Leinwand. Der Star-Geiger wird im Kinofilm "Der Teufelsgeiger" an der Seite von Veronica Ferres den Italiener Niccolò Paganini (1782-1840) spielen. Der Musiker und Komponist ging als "Teufelsgeiger" und als berühmtester Geigenvirtuose seiner Zeit in die Geschichte ein.

Pakt mit dem Teufel

Ähnlich wie Garrett begeisterte Paganini im 19. Jahrhundert sein Publikum mit seinem künstlerischen Violinenspiel. Doch wurde Paganini nachgesagt, einen Pakt mit dem Teufel geschlossen zu haben, so beeindruckend und gleichzeitig verstörend war sein meisterhaftes Können an der Geige. Paganini galtzudem als verführerischer Frauenheld . Deshalb wird es im Film auch einige Nacktszenen geben.

Erfüllung eines Lebenstraums

Für Garrett war es ein Lebenstraum, Paganini zu spielen. Für die Rolle ließ sich der 32-Jährige sogar sein Markenzeichen, die blonde Mähne, dunkel färben. Regie fürt bei Garretts erstem Filmprojekt Bernard Rose. Veronica Ferres ist nicht nur als Schauspielerin an der Verfilmung von Paganinis Leben beteiligt, ihre neue Firma Construction Film co-produziert den Film. Die Kosten für die deutsch-österreichische Produktion betragen etwa zehn Millionen Euro.

Mi, 14.06.2017 19:00

RÜSSELSHEIM AM MAIN - Hessentagsarena

Tickets: 50.65 - 81.55 €

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung