Christina Perri ist auch auf dem neuen "Twilight"-Soundtrack vertretren (Foto: Public Address)Erst mit 28 gelang Pitbull der Durchbruch mit dem Lied "I Know You Want Me (Calle Ocho)". Danach ging es allerdings umso schneller an die Chartspitzen der Welt (Foto: Sony Music)Vergessen leicht gemacht: Mit etwas Übung können wir unser Gehirn dazu trainieren, neue Informationen besser aufzunehmen (Foto: SpeedKingz/shutterstock.com)Robbie Williams hat allen Grund zur Freude: Sein neues Album grüßt von Platz eins der Charts (Foto: Public Address)"Von Mensch zu Mensch - Die Reise" von Flo Bauer erscheint am 23. November als digitaler Download (Foto: TK)Im Jahr 2000 besiegte Fußballprofi Uli Borowka seine Alkoholsucht. Jetzt hat er ein Buch über sein Leben geschrieben (Foto: Public Address)Vorbeugen gegen krankhafte Erschöpfung? Wie das geht, verrät die Universität Jena im Rahmen ihres Gesundheitstages „<a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Universit%C3%A4ts_Hauptgeb%C3%A4ude._Jena.jpg#/media/File:Universit%C3%A4ts_Hauptgeb%C3%A4ude._Jena.jpg">Universitäts Hauptgebäude. Jena</a>“ von <a href="//commons.wikimedia.org/wiki/User:Vitold_Muratov" title="User:Vitold Muratov">Vitold Muratov</a> - <span class="int-own-work" lang="de">Eigenes Werk</span>. Lizenziert unter <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0">CC BY-SA 3.0</a> über <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/">Wikimedia Commons</a>.

Musical

Sylvester Stallone freut sich auf "Rocky"

published: 17.11.2012

Sylvester Stallone wirbt für das Musical "Rocky", das auf dem Film aus seiner Feder basiert (Foto: Public Address) Sylvester Stallone wirbt für das Musical "Rocky", das auf dem Film aus seiner Feder basiert (Foto: Public Address)

Hollywoodstar Sylvester Stallone und die Klitschko-Brüder sind in Hamburg, wenn am Sonntag, 18. November, in Hamburg die Premiere des neuen Musicals "Rocky" gefeiert wird. Der amtierende Boxweltmeister Wladimir Klitschko ist nicht nur Co-Produzent des Musicals - er kümmerte sich auch persönlich um das rigide Trainingsprogramm von Hauptdarsteller Drew Sarich, der bis zur Premiere boxen lernen und zehn Kilo Muskelmasse aufbauen musste.

Mehr als ein Remake

Am Freitag, 16. November, betonte Stallone, der 1976 das Drehbuch zum Oscar-prämierten Film "Rocky" schrieb und die Hauptrolle spielte, wie sehr er sich auf die Aufführungen freue. Auf einer Pressekonferenz im Hamburger Operettenhaus sagte er, die Darsteller seien "fantastisch", da sie eine ganz "eigene Show, kein einfaches Remake" des Films böten. Regisseur Alex Timbers meinte, es sei es eine interessante Erfahrung, dass die "Qualität der Arbeit in Hamburg mit der am Brodway vergleichbar" sei. Das Team sei "wie eine Familie", bestätigte die Niederländerin Wietske van Tongeren, die Rockys große Liebe Adrian verkörpert.

Sylvester Stallone bei der Pressekonferenz zum Musical "Rocky" Sylvester Stallone stellt auf der Pressekonferenz im Hamburger Operettenhaus am 16.11.2012 das Musicals "Rocky", das am 18.11.2012 Premiere feiert. Sylvester Stallone bei der Pressekonferenz zum Musical

Sylvester Stallone bei der Pressekonferenz zu "Rocky - das Musical"


Boxgeschichte

Das Musical basiert auf dem Film "Rocky" aus dem Jahr 1976. Auch das Musical erzählt die Geschichte des jungen Boxers Rocky Balboa, der eine große Chance erhält. Die Produktion erhebt den Anspruch, die Faszination des Boxens mit einem unvergesslichen Musical-Erlebnis zu verbinden. Die Künstler wollen Mut und Leidenschaft sowie die geballte Energie und Spannung eines Boxkampfes auf das Publikum übertragen.

Sylvester Stallone freut sich auf "Rocky - das Musical" (17 Bilder)

Sylvester Stallone freut sich auf "Rocky - das Musical"
Sylvester Stallone freut sich auf "Rocky - das Musical"
Sylvester Stallone freut sich auf "Rocky - das Musical"
Sylvester Stallone freut sich auf "Rocky - das Musical"



[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung