Alle Fragen zur Geometrie werden dir jetzt als Film beantwortet (Foto: Horst Malle)In den Niederlanden, im flämischen Teil Belgiens und in Australien schaffte Birdy es schon auf die Spitzenposition der Charts  (Foto: Warner Music Germany)Sebastian Vettel ist mit 25 Jahren der jüngste Formel-1-Pilot mit drei Weltmeistertiteln (Foto: Public Address)Jugendliche nutzen im Internet häufig ihre eigene Slang-Sprache, die viele Erwachsene gar nicht verstehen (Foto: Public Address)Das gewohnte Bild in Europas Kinderzimmern? Viele Jugendliche surfen geheim im Internet und erkennen die dortigen Gefahren oft nicht (Foto: Stock-Studio/shutterstock.com)Alicia Keys überzeugt nicht nur mit ihrer Soul-Stimme, sondern auch mit ihrem gefühlvollen Klavierspiel (Foto: Public Address)In diesem Jahr musizierten Mobilée gleich mehrfach fürs Kino: Nach einem Beitrag für "Türkisch für Anfänger" folgt nun ein Song zum Film "Die Vampirschwestern" (Foto: Universal Music)

DVD-Dokumentation

"Gabel Statt Skalpell" auf DVD

published: 28.11.2012

In der Dokumentation "Gabel statt Skalpell" meinen Wissenschaftler, viele Zivilisationskrankheiten ließen sich vermeiden, wenn man sich gesünder ernähre  (Cover: polyband Medien) In der Dokumentation "Gabel statt Skalpell" meinen Wissenschaftler, viele Zivilisationskrankheiten ließen sich vermeiden, wenn man sich gesünder ernähre (Cover: polyband Medien)

Gänsekeule, Entenbrust und Lammbraten: In der Vorweihnachtszeit stehen oft fettreiche, fleischlastige Speisen auf dem Menüplan. In Mengen verzehrt, führen solche Mahlzeiten oft zu Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit. Die Deutschen sind inzwischen das dickste Volk in Europa. Rund 67 Prozent der erwachsenen Männer und 53 Prozent der Frauen sind zu dick oder sogar adipös, haben also einen Body-Mass-Index von über 25. Was eine falsche Ernährung anrichten kann, zeigt auf sehr deutliche Weise die US-Dokumentation "Gabel Statt Skalpell".

China Study

Der 96-minütige Film, der jetzt auf DVD erhältlich ist, stützt sich vor allem auf die Studien des Biochemikers Prof. Dr. T. Colin Campbell. In den 1970er und 1980er Jahren leitete er die sogenannte China Study, die wohl umfassendste Untersuchung, in der ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen dem Verzehr von tierischen Produkten und dem Auftreten von Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose und Rheuma nachgewiesen werden konnte. Beteiligt waren zwei westliche Universitäten sowie die Chinesische Akademie für Präventivmedizin.

"Gabel Statt Skalpell" begleitet Patienten in den USA, deren Gesundheitszustand sich nach einer radikalen Änderung ihrer Essgewohnheiten auf beeindruckende Weise verbessert hat. Neben Campbell werben weitere Wissenschaftler vor allem für eine rein pflanzliche Ernährung. Gegenargumente werden angerissen, kommen aber zu kurz. Der Ton der Dokumentation ist eher reißerisch als sachlich und die Dramaturgie setzt oft auf billige Effekte. Viele Frage bleiben offen. Trotzdem: Zum Nachdenken über das, was man isst, regt "Gabel Statt Skalpell" erfolgreich an.

[HK]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung