Max von Milland war schon mit den Sportfreunden Stiller auf Tour. Nun veröffentlicht er ein eigenes Album (Foto: Jan Eric Euler)Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg von Glasperlenspiel geben ein Exklusivkonzert für den Gewinner (Foto: Public Address)Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg von Glasperlenspiel unterstützen 361 Grad Respekt (Foto: Public Address)Wird ein Zahn gerettet, erspart dies jungen Patienten zusätzliche Belastungen wie Provisorium, Kieferfehlstellung und Sprechschwierigkeiten (Foto: Techniker Krankenkasse)Experten der Universität Gießen geben Studenten, die an ihrem Studium zweifeln, Tipps für die Zukunftsplanung  (Foto: uni-giessen.de/Franz Möller)Jenna Hamilton (Ashley Rickards) muss sich zwischendem einfühlsamen Jake (Brett Davern, l.) und  Mädchenschwarm Matty (Beau Mirchoff) entscheiden (Foto: viva.tv)Leslie Clio veröffentlicht ihre zweite Single  (Foto: Bella Lieberberg)

Hochschulabsolventen

Viele nur befristet beschäftigt

published: 29.01.2013

Ein unbefristeter Job nach dem Studium ist eher die Ausnahme (Foto: g-stockstudio/shutterstock.com) Ein unbefristeter Job nach dem Studium ist eher die Ausnahme (Foto: g-stockstudio/shutterstock.com)

Nach dem Studium wartet oft nur ein befristetes Arbeitsverhältnis als Persepektive. Das ergab eine Umfrage des Internetportals Absolventen-Lohnspiegel der Hans-Böckler-Stiftung unter Universitätsabsolventen. 34 Prozent von ihnen gaben an, im ersten Jahr nach dem Abschluss nur befristet beschäftigt gewesen zu sein - mit zwei oder drei Jahren Berufserfahrung sank dieser Wert auf nur noch 18 Prozent befristete Verhältnisse.

Zwischen den Branchen bestehen große Unterschiede. Hochschulen und andere Wissenschaftseinrichtungen haben die höchste Quote: Hier sind 81 Prozent der akademisch ausgebildeten Berufsanfänger mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung befristet beschäftigt. Ebenfalls sehr hoch ist der Anteil bei "Sonstiger Erwachsenenbildung und Unterricht" mit 72 Prozent, in Krankenhäusern mit 60 Prozent und im Bereich öffentliche Verwaltung/Sozialversicherung mit 54 Prozent. Niedrigere Werte weisen z.B. unternehmensbezogene Dienstleistungen mit 27 Prozent und der Einzelhandel mit 24 Prozent auf. Ganz am Ende der Skala bewegen sich die Energieversorgung mit 12 Prozent, die chemische Industrie mit 11 Prozent und der Fahrzeugbau mit 6 Prozent befristet beschäftigten Akademikern.

Auch bei den Gehältern zeigt sich nach den Umfrageergebnissen ein großer Unterschied auf: Berufseinsteiger mit befristetem Vertrag verdienen im Durchschnitt rund 1.000 Euro weniger als solche mit unbefristetem Vertrag.

[PA]

Links

Webseite des Absolventen-Lohnspiegels

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung