Studierenden-Wettbewerb 2013

"Was bedeutet Identität?"

published: 11.02.2013

2017 jährt sich der Beginn der Reformation bereits zum 500. Mal (Foto: Georgios Kollidas/shutterstock.com) 2017 jährt sich der Beginn der Reformation bereits zum 500. Mal (Foto: Georgios Kollidas/shutterstock.com)

2017 jährt sich der Beginn der Reformation bereits zum 500. Mal. Nicht nur für die verschiedenen christlichen Glaubensgemeinschaften hatte dieser Prozess große Folgen, sondern auch für die Politik, die Wissenschaft und die Bildung. Das Themenjahr 2013 der "Lutherdekade" widmet sich der Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft von Reformation und Toleranz. Mit dem Thema:"Reformation und Toleranz: Was bedeuten Identität und Toleranz heute?" startet das Bundesinnenministerium seinen diesjährigen Studierenden-Wettbewerb.

Bis zum 31. Mai können Studenten ihre Beiträge zum Thema in Wort und Bild einsenden. In den Kategorien Wissenschaftliche Arbeit, Essay/Reportage und Fotografie/Film können alle möglichen Fragen, die das Reformationsjubiläum betreffen, beantwortet werden - zum Beispiel, was Toleranz für das zwischenmenschliche Zusammenleben bedeutet oder welche Grenzen sie aufweist. Die besten Wettbewerbsbeiträge werden mit bis zu 2.500 Euro prämiert.

[PA]

Links

Webseite des Bundesministeriums des Innern
Zum Wettbewerb

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung