Aktion Mensch

Online-Portal für "Deaf Slam" gestartet

published: 14.02.2013

Ein Duo gebärdet bei einem Poetry Slam gemeinsam eine Geschichte auf der Bühne (Foto: Aktion Mensch/Stefan Trappe)Ein Duo gebärdet bei einem Poetry Slam gemeinsam eine Geschichte auf der Bühne (Foto: Aktion Mensch/Stefan Trappe)

Im vergangenen November startete die Aktion Mensch mit dem Projekt "BÄÄM! Der Deaf Slam" den ersten Poetry Slam, an dem sowohl Hörende als auch Gehörlose teilnehmen können. Jetzt ist das Internet-Portal zum Wettbewerb online, auf welchem ebenfalls Beiträge eingereicht werden können.

Noch bis zum 20. März können die User ihre eigenen Beiträge auf der "BÄÄM! Der Deaf Slam"-Webseite hochladen. Maximal fünf Minuten lang dürfen sie sein, eine bestimmte Themenvorgabe gibt es nicht. Die Beiträge werden dann von der Community bewertet. Am 13. April treten die fünf bestbewerteten Videos gegen die Sieger der Live-Slams beim großen Finale in Hamburg an.

Neben dem Online-Wettbewerb ist die Teilnahme an drei Live-Poetry-Slams auf der Bühne möglich. In Dortmund gastiert der Deaf Slam am 17. Februar, in München am 17. März sowie am 7. April in Hamburg. Alle Informationen dazu und zum Online-Wettbewerb findest du auch auf der Webseite des "Deaf Slam".

[PA]

Links

Webseite der Aktion Mensch
Weitere Informationen zum "Deaf Slam"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung