"100 Paten für Berlin"

Engagiere dich als Pate

published: 03.03.2013

in Berlin werden Paten für den Alltag gesucht (Foto: Rudy Balasko/shutterstock.com) in Berlin werden Paten für den Alltag gesucht (Foto: Rudy Balasko/shutterstock.com)

Die studentische Kampagne "100 Paten für Berlin" sucht Berliner, die Lust haben, sich für benachteiligte Kinder durch eine Patenschaft zu engagieren. Du unterstützt dein Patenkind regelmäßig im Alltag und hast gleichzeitig eine Menge Spaß. Egal ob ihr gemeinsam ins Kino geht, Kart fahrt oder zusammen bastelt - Freizeitaktivitäten sind genauso wichtig wie das Lernen für die Schule.

"Manche Themen kann man besser mit seinem Paten bereden als mit den Eltern", erklärt Patenkind Yago (12). Auch wenn die Eltern zu wenig Zeit haben, um bei den Hausaufgaben zu helfen oder die Freizeit zu gestalten, können die Kinder auf ihre Paten zählen. Jamila (7) hat einen Nachteil in der Schule, weil sie noch nicht so gut Deutsch spricht. Deswegen hilft Studentin Franca (23) ihr bei den Hausaufgaben. Auch hochbegabte Kinder haben Probleme in der Schule, weil sie eine besondere Förderung brauchen.

Das Ziel: 100 neue Paten

Berliner Studenten der TU Berlin, FU Berlin und UdK Berlin haben die Kampagne während eines Seminars zu Online-Campaigning ins Leben gerufen. Sie unterstützen damit das Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften. Das ist ein Zusammenschluss Berliner Patenvereine, die sich alle auf unterschiedliche Situationen von Kindern spezialisieren. Auf der Website der Kampagne erfährst du, wie du Pate werden kannst. Außerdem sind dort "Erfolgsstories" von Paten und ihrem Patenkind veröffentlicht. Das Ziel der Studenten: durch die Kampagne hundert neue Paten finden!

[PA]

Links

Website von "100 Paten für Berlin"
Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften im Web
Facebook-Seite der Kampagne

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung