Savoy in Hamburg

Kino mit Liegesitzen eröffnet

published: 22.06.2013

Das Savoy-Kino am Steindamm in Hamburg zeigt alle Filme in der englischen Originalfassung (Foto: Public Address) Das Savoy-Kino am Steindamm in Hamburg zeigt alle Filme in der englischen Originalfassung (Foto: Public Address)

Nach fünfmonatigem Umbau ist in Hamburg das Savoy-Kino wiedereröffnet worden. In die erste Reihe wurden Liegesitze eingebaut. Dort kann man nun ohne die üblichen Kopfverrenkungen Filme wie den neuen Superman-Film "Man of Steel" und den Trickfilm "Monsters University" anschauen. Die Leinwand ist mit acht Metern in der Höhe und 20 Metern Breite die zweitgrößte in der Hansestadt. Am Mittwoch feierte das Lichtspielhaus am Steindamm die Opening-Party mit Stargast Jörg Knör.

Kino-Tradition

In der ersten Reihe genossen die Eröffnungsgäste die Liegesitze (Foto: Public Address)In der ersten Reihe genossen die Eröffnungsgäste die Liegesitze (Foto: Public Address)

Stolz auf das Savoy ist vor allem der als Cinemaxx-Gründer bekannt gewordene Hans-Joachim Flebbe. Er sieht sein Haus als Ziel für Menschen, die genug von Multiplex-Kinos haben. Das Filmtheater soll auch als Ersatz für das im April geschlossene Streit's-Kino am Jungfernstieg fungieren. Es zeigt alle Filme in der englischsprachigen Originalfassung ohne Untertitel. Auf Wunsch sollen Zuschauer aber Kopfhörer mit dem deutschen Ton erhalten. Zuletzt hatte das Haus am Steindamm das Metropolis-Kino beherbergt.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung