OECD-Bericht

Zu wenig Hochschulabsolventen?

published: 26.06.2013

Deutschland hat deutlich weniger Hochschulabsolventen als andere Industriestaaten (Foto: Syda Productions/shutterstock.com) Deutschland hat deutlich weniger Hochschulabsolventen als andere Industriestaaten (Foto: Syda Productions/shutterstock.com)

Deutschland hat deutlich weniger Hochschulabsolventen als andere Industriestaaten. Hierzulande schließen nur 28 Prozent der jüngeren Deutschen zwischen 25 und 34 Jahren ein Studium ab. Der Durchschnitt der Länder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in dieser Altersgruppe liegt jedoch bei 39 Prozent. Dies geht aus dem jetzt vorgestellten OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick" hervor.

Gut kommt die Bundesrepublik allerdings an anderer Stelle weg: Der Bericht lobt die hohe Qualität und Bedeutung der beruflichen Ausbildung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Dies sei in der Finanz- und Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre ein Vorteil gewesen. Die Arbeitslosenquote sei hier während dieser Zeit nicht angestiegen.


[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung