Comedy-Newcomer Chris Tall geht mit seinem ersten Soloprogramm "Versetzung gefährdet!" auf Deutschlandtour (Foto: hb managemant)Ab sofort ist "Inspector Barnaby - Vol. 18" mir vier Krimi-Folgen um den beliebten TV-Kommissar (John Nettles, rechts) erhältlich (Cover: Edel: Motion)Boy touren im Oktober durch die Vereinigten Staaten (Foto: Public Address)Jeder kann mitmachen! Stifte einfach in einem Karton sammeln und kostenlos verschicken (Foto: TerraCycle)Noch gibt es Tickets für die Robbie-Williams-Konzerte in München und Stuttgart (Foto: Public Address)Weitaus mehr Männer als Frauen laufen regelmäßig (Foto: luckyraccoon/shutterstock.com)Unikosmos-Nachrichten

Studienqualitätsmonitor 2012

Zufriedene Studenten

published: 05.08.2013

Das HIS-Institut für Hochschulforschung hat die Studienqualität aus Sicht der Studierenden erhoben (Logo: HIS-HF) Das HIS-Institut für Hochschulforschung hat die Studienqualität aus Sicht der Studierenden erhoben (Logo: HIS-HF)

Die große Mehrheit der Studenten studiert gerne an ihrer Hochschule und ist mit der Studienqualität zufrieden. Das hat der Studienqualitätsmonitor (SQM) 2012 ergeben. Darin erheben das HIS-Institut für Hochschulforschung (HIS-HF) und die AG Hochschulforschung der Universität Konstanz die Qualität des Studiums an deutschen Hochschulen aus Sicht der Studierenden.

Zufrieden zeigten sich die Befragten vor allem mit dem Engagement der Lehrenden in Lehre und Beratung, der fachlichen Qualität der Lehrveranstaltungen und der Zugänglichkeit von Bibliotheken und EDV-Einrichtungen. Aus den Studierendenurteilen lassen sich aber auch Verbesserungspotenziale ableiten: Weniger als die Hälfte der Studierenden bewertet Aufbau und Struktur der Studiengänge, Lehrangebote zum wissenschaftlichen Arbeiten, die Rückmeldungen der Lehrenden zu Studienleistungen oder die Forschungsbezüge der Lehre positiv.

Insgesamt hat sich seit 2008 das Urteil der Studierenden über die meisten Bereiche von Studienqualität verbessert. Studierende an Fachhochschulen bewerten ihre Studienbedingungen in vielen Bereichen besser als ihre Kollegen an Universitäten.

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung