Cuda geht am 23. August mit seiner ersten Single "Sommer" an den Start (Foto: CEC)70 Prozent der Erwerbstätigen arbeiten fast ausschließlich im Sitzen (Foto: Techniker Krankenkasse)"Alors On Danse" war Stromaes großer Hit im Jahr 2009. Jetzt ist er mit einem neuen Album zurück. Die erste Single-Auskopplung heißt "Papaoutai" (Foto: Public Address)Am 24. August findet der VideoDay in der Kölner Lanxess Arena statt. Rapper MC Fitti ist mit am Start (Foto: Public Address)Höre in Naughty Boys Album "Hotel Cabana" rein! (Cover: Virgin/Universal)Die Technische Universität München (TUM) schnitt mit Platz 50 des Shanghai Rankings als beste deutsche Hochschule ab (Andreas Heddergott/TU München)Kommissar 00 Schneider (Helge Schneider) muss sich mit Mordanschlägen, Zahnschmerzen und dem Verbrecher "Die Eidechse" befassen (Foto: SenatorFilm)

"Wahllos"-Projekt

Warum wählen Nichtwähler nicht?

published: 23.08.2013

18 junge Journalisten sprechen auf ihrer Website über Nichtwähler und ihre Beweggründe (Screenshot: wahllos.de)18 junge Journalisten sprechen auf ihrer Website über Nichtwähler und ihre Beweggründe (Screenshot: wahllos.de)

Die Bundestagswahlen stehen kurz bevor. Am 22. September machen sich die Deutschen auf den Weg ins Wahllokal, um von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und ihre Stimme abzugeben. Doch längst nicht alle beteiligen sich. Viele verzichten darauf, ihr Kreuzchen zu machen. Auch in diesem Jahr werden ein Drittel der Wahlberechtigten nicht an der Wahl teilnehmen, sagen Umfragen voraus. Wer sind Deutschlands Nichtwähler und was haben sie für Gründe? Gibt es Möglichkeiten, die Wahlmuffel doch noch zu mobilisieren? 18 junge Journalisten der Axel Springer Akademie sind diesen Fragen nachgegangen und haben im Rahmen des Projekts "Wahllos - Deutschland, deine Nichtwähler" die Webseite wahllos.de mit Beiträgen, Tools und Videos zu dem Thema gestaltet.

Die Nichtwähler-Typen

Auf wahllos.de befassen sich die Autoren mit den vier verschiedenen Typen von Nichtwählern und ihren Motiven: den Abwägenden, den Gleichgültigen, den Unzufriedenen und den Verhinderten. Ein Politologe gibt seine fachmännische Einschätzung in kurzen Videos ab.

Gründe oder Ausreden?

Es geht außerdem um die Gründe von Nichtwählern, wie "Durch Wahlen ändert sich nichts", "Zu kompliziertes Wahlsystem" oder "Schlechtes Wetter" und die Frage, ob es wirklich Gründe sind oder ob es sich hierbei um Ausreden handelt. Experten sagen in kurzen Videos, was sie von den Begründungen halten.

Onlinewahlen

In einem weiteren Beitrag wird die Thematik behandelt, ob Online-Wahlen eine größere Wahlbeteiligung bewirken würden und ob das technische Risiko zu hoch wäre.

[PA]

Links

"Wahllos - Deutschland, deine Nichtwähler" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung