Synthpop

Goldfrapp erzählen "Tales Of Us"

published: 10.09.2013

Goldfrapp machen ruhigen und träumerischen Synthpop  (Foto: Annemarieke van Drimmelen) Goldfrapp machen ruhigen und träumerischen Synthpop (Foto: Annemarieke van Drimmelen)

Das Duo Goldfrapp aus Großbrittanien ist mit einem neuen Album zurück. "Tales Of Us" ist auf CD, Vinyl und in digitaler Form erschienen. Am 23. Oktober sind Goldfrapp live in Berlin zu sehen. Die zehn Songs sind allesamt mit Männer- und Frauennamen betitelt und fast alle sind aus der Ich-Perspektive geschrieben. Der Musikstil ist ein sanfter und melodischer Elektro-Pop.

In den Musikstücken geht es um Affären, Ängste, Halluzinationen, Befreiung und Poesie. So erzählt Sängerin Alison Goldfrapp zum Beispiel im Lied "Thea", wie ein Ehemann mit seiner Geliebten den Tod seiner Frau plant. In "Laurel" ist ein Mörder der Freund einer vom Unglück verfolgten Schauspielerin. "Clay" erzählt von zwei jungen Männern, die während des Krieges Gefühle für einander entwickeln.

So, 22.10.2017 20:00

BERLIN - ASTRA Kulturhaus

Tickets: Ticket kaufen

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung