WM-Qualifikation

3:0-Sieg gegen Färöer

published: 11.09.2013

Per Mertesacker schoss das Tor zur 1:0-Führung (Foto: Public Address)Per Mertesacker schoss das Tor zur 1:0-Führung (Foto: Public Address)

Fast wäre der Fußball-Winzling Färöer direkt nach dem Anpfiff in Führung gegangen. Doch Jerome Boateng lenkte im letzten Moment einen Schuss von Frödi Benjaminsen ab, sodass der selbstbewusste Angriff der Nummer 175 der Weltrangliste nichts Zählbares zur Folge hatte. Dadurch konnten Jogis Jungs zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor gewinnen. Nach 90 Minuten stand es 3:0. für Deutschland. Der Sieg bedeutet, dass der Nationalmannschaft im letzten Qualifikationsspiel am 11. Oktober gegen Irland ein Unentschieden reicht.

Munteres Spiel auf Kunstrasen

In der ersten Halbzeit entwickelte sich schnell ein munteres Spiel auf dem Kunstrasen von Torshavn. Die Gastgeber agierten konzentriert und gut organisiert. Das DFB-Team, in dem der Schalker Julian Draxler für den erkrankten Marco Reus zum Einsatz kam, kombinierte sich souverän bis zum Strafraum. Nachdem ein Schuss von Miroslav Klose vom Pfosten gestoppt wurde, traf Per Mertesacker kurz darauf zur 1:0-Führung.

Rote Karte und Elfmeter

Im zweiten Durchgang fehlten den Deutschen oft die zündenden Ideen, um die Abwehr der Färinger zu durchbrechen. Erst als Atli Gregersen nach einer Notbremse die Rote Karte sah, schoss Mesut Özil in der 73. Minute per Foulelfmeter zum 2:0 ein. Thomas Müller traf in der 84. Spielminute zum 3:0-Endstand.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung